Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sicherheitsmängel bei Lastwagen nehmen zu



An den Schweizer Grenzen fallen immer mehr Lastwagen mit Sicherheitsmängeln, fahruntüchtigen Chaffeuren oder Verstössen gegen die Ruhezeiten auf. Aber auch im Landesinnern ahndet die Polizei jedes Jahr Tausende Verstösse.

Die Anzahl der Verstösse gegen die Sicherheitsvorschriften, welche die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) an Schweizer Grenzen beim Schwerverkehr registriert hat, ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Zählte die EZV im Jahr 2010 noch 17'997 Gesetzesverletzungen im Schwerverkehr, waren es 2017 bereits 32'967, wie aus den offiziellen Zahlen de EZV hervorgeht.

Dies entspricht einer Zunahme um 83 Prozent, wie die «SonntagsZeitung» berichtet. Doch auch im Landesinnern würde die Polizei jährlich tausende LKW-Chauffeure ahnden. Dies zeigen bisher unveröffentlichte Zahlen des Bundesamt für Strassen, die auch der Nachrichtenagentur sda vorliegen.

24'464 Bussen und Anzeigen mussten im letzten Jahr ausgestellt werden. Fast Zehntausend davon, weil Lenker Gewicht oder Masse nicht einhielten. Geahndet wurden auch Verstösse gegen die Arbeits- und Ruhezeitbestimmung (4'477) , die Gefahrgutvorschriften (245) oder die Alkohol-Bestimmungen (100). (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen