DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rückruf: Kinderspielzeug aus Holz wegen Erstickungsgefahr zurückgerufen

08.03.2016, 11:20

Der deutsche Spielzeug-Grosshändler VEDES ruft ein 15-teiliges Bilderwürfel-Set aus Holz zurück. Grund dafür ist, dass die aufgeklebten Bilder sich leicht ablösen und zusammengerollt verschluckt werden könnten. Dadurch bestehe Erstickungsgefahr bei Kleinkindern.

Das Produkt sei aufgrund des Firmeneindrucks VEDES Grosshandel GmbH auf der Rückseite eindeutig identifizierbar, heisst es in einer Mitteilung. Insgesamt sind 3300 Stück des Spielzeugs betroffen. Vertrieben wird es seit Januar 2014 - es ist auch in der Schweiz erhältlich. Die Würfel können zurückgebracht werden; der Einkaufspreis wird zurückerstattet.

VEDES informiert weiter, dass «es bisher zu keinerlei dem Unternehmen bekannten Verletzungen oder Schäden gekommen ist». (sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!