Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krieg in Syrien

24 Tote bei Kämpfen um syrischen Grenzübergang zu Türkei



Bei heftigen Kämpfen um einen syrischen Grenzübergang zur Türkei sind am Freitag mindestens 24 Menschen getötet worden. Nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte lieferten sich drei dschihadistische Gruppen, darunter die mit Al-Kaida verbündete Al-Nusra-Front, Gefechte mit Regierungstruppen in Kasab in der Provinz Latakia.

Den Angaben sowie der amtlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana zufolge starben sieben Soldaten und 17 Rebellen. «Sie haben Überwachungsposten rund um den Grenzübergang besetzt, ihn aber noch nicht unter ihrer Kontrolle», sagte der Leiter der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman.

Demnach nahmen die Kämpfer auch einen benachbarten Hügel ein und beschossen von dort aus Kasab und ein weiteres Dorf. Dabei seien fünf Menschen getötet worden, darunter auch ein Kind. Die Organisation mit Sitz in London steht der Opposition nahe und stützt sich auf ein Netzwerk von Aktivisten in Syrien. Ihre Angaben sind von unabhängiger Seite nur schwer überprüfbar. (sza/sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen