Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

UBS verkauft niederländisches Vermögensverwaltungsgeschäft



Die Grossbank UBS verkauft ihr Vermögensverwaltungsgeschäft in den Niederlanden an die niederländische Bank Van Lanschot Kempen. Der Richtpreis beträgt 28 Millionen Euro, wie einer gemeinsamen Mitteilung der UBS und der niederländischen Bank zu entnehmen ist.

Der endgültige Verkaufspreis hängt davon ab, wie viele Vermögen tatsächlich von der UBS zur neuen Eigentümerin wechseln. Die Transaktion soll im dritten Quartal 2017 abgeschlossen werden. Die Käuferin übernimmt verwaltete Vermögen von 2.6 Milliarden Euro.

Allen 37 UBS-Beschäftigten stehe die Möglichkeit offen, zur Bank Van Lanschot Kempen zu wechseln, sagte ein UBS-Sprecher auf Anfrage. Die UBS konzentriere sich bei der Vor-Ort-Betreuung in der Vermögensverwaltung auf grössere Märkte. In kleineren Märkten, wie den Niederlanden, ziehe sich die Grossbank daher Onshore zurück, so der Sprecher weiter.

Mit dem Verkauf verabschiedet sich die Bank aber nicht komplett aus dem niederländischen Markt: Die dortigen Kunden werden künftig grenzüberschreitend aus Luxemburg und der Schweiz heraus bedient.

Bei der Bank Van Lanschot Kempen handelt es sich nach eigenen Angaben um die älteste unabhängige Bank der Niederlande. Ihre Wurzeln reichen bis ins Jahr 1737 zurück. Van Lanschot NV ist an der Euronext in Amsterdam gelistet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter