DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Todesfall: Bestsellerautorin Jackie Collins mit 77 gestorben



Die Bestsellerautorin Jackie Collins ist tot. Die Engländerin, Schwester der Schauspielerin Joan Collins («Der Denver-Clan») starb am Samstag in Beverly Hills bei Los Angeles an Brustkrebs. Collins, die weltweit Erfolge mit ihren Büchern feierte, wurde 77 Jahre alt.

«Mit entsetzlicher Trauer müssen wir den Tod unserer wunderschönen, dynamischen und einzigartigen Mutter bekanntgeben», teilten die Kinder der Engländerin, die in Kalifornien lebte, mit.

Sowohl in England als auch in Kalifornien soll es Trauerfeiern geben, die sollen aber in ganz privater Atmosphäre stattfinden. Collins hatte drei Kinder von ihrem zweiten Ehemann, der 1992 starb. Statt Blumen bat die Familie um Spenden für eine Organisation, die die Bekämpfung von Brustkrebs unterstützt.

Collins schrieb vor allem über Gefühle, allerdings selten ganz romantisch. Es ging um Leidenschaft und Eifersucht, Intrige und Verrat. Anfangs war auf den Büchern, einige hatten Titel wie «Das Luder» oder «Die Stute», statt Jackie Collins ihre Schwester - Joan Collins, bekannt als «Alexis, das Biest» aus der Serie «Der Denver-Clan». (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter