Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The Backstreet Boys from left, Howie Dorough, rear, Nick Carter, front left, AJ McLean, Brian Littrell and Kevin Richardson are photographed at J Records recording studio in New York on May 23, 2005. Reunited after a four-year hiatus and once one of the world's biggest-selling acts, the quintet doesn't have any illusions that they'll be able to dominate the pop scene as they did during their heydey, when synchronized boy bands ruled the world.  (KEYSTONE/AP Photo/Jim Cooper)

Bild: AP

INHALT VON Sony Music

Kennen Sie diese Jungs noch? Eine fotografische Zeitreise durch 30 Jahre Boybands 

Die Backstreet Boys feiern grosses Bühnenjubiläum. Die Band wird 20 Jahre alt. Kinder, wie die Zeit vergeht. Eine gute Gelegenheit für einen Blick zurück auf süsse Jungs am Mikro, kreischende Mädels und viel kuriose Choreografien.

Lea klipfel, Sony music



Präsentiert von Sony Music

Take That

Bild

Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald, Jason Orange und Robbie Williams trennten sich 1996 und stürzten Millionen von Fans in tiefe Depression. Zehn Jahre später starten die vier Gründungsmitglieder mit dem Album «Beautiful World» ein Comeback. 2010 kam Williams zur Gruppe zurück, und sie nahm in kompletter Besetzung das Album «Progress» mit der dazugehörigen ersten Single «The Flood» auf - mit mehr als nur einem Slip an.

Bild

Das Beste aus 30 Jahren Boygroups

Backstreet Boys, New Kids on the Block, One Direction und viele weitere knuffelige Jungens-Bands gibt es jetzt auf einem neuen Album. Die Sonder Edition beinhaltet insgesamt 20 legendäre Songs, die nicht nur Mädchenherzen höher schlagen lassen. Jetzt im iTunes-Store >>

Backstreet Boys

Bild

Die Backstreet Boys wurden am 20. April 1993 in Orlando, Florida von Lou Pearlman gegründet. Weltweit hat sie mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft. Damit ist sie in kommerzieller Hinsicht die erfolgreichste Boygroup der Welt. Ein paar Zahlen zu nur einem ihrer Alben, zu «Millenium»: Eine Woche nach dem Erscheinen war es über 1,1 Millionen mal verkauft, insgesamt gingen ganze 30 Millionen Exemplare weltweit über die Ladentheke. Mit dem Album erreichten sie in 28 Ländern Platinstatus – unglaublich. Und besonders im Bravo-Otto-Starschnitt-Deutschland waren (und sind) sie absolute Superstars: gemessen an den Chartplatzierungen waren Nick, AJ, Howie, Kevin und Brian nirgends erfolgreicher: Fünf No1-Alben und zwei Singles, die die Charts anführten. Interessanterweise ist ihnen dies in den USA nie gelungen, «lediglich» die Alben «Millenium» und «Black and Blue» schafften es dort auf die Eins.  

New Kids on the Block

Bild

New Kids on the Block sind eine 1984 gegründete US-amerikanische Popgruppe aus Boston, Massachusetts. Sie wurden Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre international als Pop Phänomen gefeiert und zählten zu den höchstbezahlten Entertainern der Welt. 1994 trennte sich die Gruppe, seit 2008 ist sie wieder im Musikgeschäft aktiv. New Kids on the Block verkauften weltweit über 80 Millionen Tonträger und halten bis heute den Rekord im Verkauf von Merchandising-Artikeln mit einem Jahresumsatz von einer Milliarde Dollar.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter