Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verschwörung

Libyens Verteidigungsminister: Putschversuch vereitelt



Eine Gruppe von Offizieren soll in Libyen einen Putschversuch geplant haben. Das sagte Verteidigungsminister Abdullah Al-Thani am Mittwochabend in einem Interview mit einem lokalen Fernsehsender. Nach seinen Angaben hatten die Offiziere gemeinsam mit einigen Zivilisten geplant, einen "hohen Militärrat" zu gründen und das Parlament aufzulösen.

Der Minister sagte, gegen die Verschwörer werde jetzt vermittelt. Der Geheimdienst des Militärs habe eine Versammlung der Gruppe in der Hauptstadt Tripolis gesprengt. "Sie sind geflohen wie die Ratten, durch die Fenster und durch die Hintertür", sagte Al-Thani. In unbestätigten arabischen Medienberichten war von 30 festgenommenen Offizieren die Rede.

In Libyen gibt es seit Monaten Spannungen zwischen der Übergangsregierung und dem Parlament. Am 20. Februar sollen die Libyer eine Verfassungsgebende Versammlung wählen.  (aeg/sda/dpa) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter