Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Korruptionsverdacht

Chef von ukrainischem Energiekonzern Naftogaz festgenommen



Der Chef des ukrainischen Energiekonzerns Naftogaz ist wegen Korruptionsverdachts festgenommen worden. Jewgen Bakulin stehe im Verdacht, unter dem gestürzten Präsidenten Viktor Janukowitsch umgerechnet mindestens 2,9 Milliarden Euro veruntreut zu haben, teilte das Innenministerium in Kiew am Freitag mit.

Bakulin stehe im Verdacht, Chef einer «kriminellen Gruppe» zu sein, zu der auch andere führende Mitglieder der jetzigen und der ehemaligen Regierung gehörten, erklärte der Innenminister der Übergangsregierung, Arsen Awakow, auf seiner Facebook-Seite. Naftogaz ist zuständig für die Förderung von Öl und Gas sowie die Energieversorgung in der Ukraine - und damit auch für die russischen Gasimporte. (whr/sda/afp)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen