Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oscar-Akademie setzt auf neue Show-Produzenten



Die nächste Oscar-Gala wird von zwei erfolgreichen Filmproduzenten ausgerichtet, die zum ersten Mal die Show organisieren. Wie die Oscar-Akademie am Freitag in Los Angeles mitteilte geben die Produzenten Michael De Luca und Jennifer Todd ihr Debüt.

In einer gemeinsamen Mitteilung verspricht das Duo, eine spannende Show zu kreieren, eine Hommage auf Filme und deren Fähigkeit, «uns alle miteinander zu verbinden». Die 89. Trophäen-Gala soll am 26. Februar 2017 in Hollywood stattfinden.

Als Produzent von Filmen wie «Captain Phillips», «Moneyball» und «The Social Network» holte De Luca Oscar-Nominierungen. Derzeit arbeitet er an den «Fifty Shades»-Fortsetzungen. Todd ist Chefin der Produktionsfirma Pearl Street Films, die von Ben Affleck und Matt Damon gegründet wurde. Sie brachte unter anderem die Filme «Jason Bourne», «Alice im Wunderland» und «Memento» auf die Leinwand. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter