Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bergunfall: Ehepaar aus Genf verunglückt in den Walliser Bergen tödlich



Ein Ehepaar aus Genf ist am Freitag wegen eines Steinschlages am Col des Planeureuses oberhalb von Orsières VS ums Leben gekommen. Nach Angaben der Walliser Kantonspolizei konnten die Toten wegen Steinschlaggefahr erst am Samstag geborgen werden.

Das Ehepaar aus Genf, ein 65-jähriger Mann und eine 57-jährige Frau, war am Donnerstag von der Saleinahütte aus zu einer Tour in Richtung Cabane de l'A Neuve aufgebrochen, wie die Walliser Kantonspolizei schrieb. Weil das Paar nicht am vereinbarten Treffpunkt erschien, schlugen Angehörige am Freitag Alarm.

Die Toten wurden am Freitag bei einem Suchflug auf einem Gletscher entdeckt. Beim Versuch, sie zu bergen, wurden ein Arzt und ein Polizist leicht verletzt, weil ein rund vier Kubikmeter grosser abstürzender Steinblock unmittelbar neben den Helfern zerbrach. Wegen des Risikos wurde die Bergung auf Samstag verschoben.

Die Polizei warnte in ihrer Mitteilung vor Steinschlägen im Hochgebirge. Die hohen Temperaturen wirken sich auf den Permafrost aus, und es könne vermehrt zu Steinschlägen kommen. Dies müsse bei der Planung von Touren berücksichtigt werden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen