Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wetter: Neuer Wetterschmöcker «Jöri» prophezeit «wächsigen» Sommer



Die Muotathaler Wetterpropheten sagen einen wechselhaften Sommer voraus. Die meisten rechnen mit grossen Temperaturstürzen oder schnellen Wetterwechseln, wie sie an ihrer Generalversammlung in Illgau SZ bekanntgaben. Sein Debüt hatte der Bisisthaler Roman Ulrich.

Der 44-jährige Bergbauer ersetzt im Sextett Karl Reichmuth («Gisel-Kartsch»), der im vergangenen Oktober verstorben ist. Roman Ulrich, genannt «Jöri», prophezeite am Freitagabend einen «wächsigen» Sommer. Der Herbst dürfte dann etwas weniger Regen bringen.

Die sechs Innerschwyzer Wetterschmöcker geben an ihrer Generalversammlung jeweils ihre Prognosen für die kommenden Monate bekannt. Wer das Wetter am besten vorhersagt, erhält eine Auszeichnung.

Bleibt zu hoffen, dass «Wettermissionar» Martin Horat aus Rothenthurm diesmal daneben liegt. Während seine Amtskollegen im Sommer mit viel Regen und Sonne rechnen, wird es gemäss Horat vor allem nass, mit «richtigem Seichwetter» Anfang Juni, «nassem Flotsch» im Juli und einem kalten August, «dass die Rinder- und Schafhirten kaum imstande sind, die Tabakpfeifen zu stopfen».

In diesem Sommer werde viel diskutiert wegen dem ewigen Regen, ist Horat überzeugt. Dafür gebe es einen schönen Herbst. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter