Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unwetter: Mehrere tausend Haushalte ohne Strom nach Gewittern



Ein heftiges Gewitter ist am Samstagabend über Teile der Schweiz gezogen. Im Berner Jura und Berner Seeland fiel als Folge davon bei mehreren tausend Haushalten in mehreren Gemeinden für kurze Zeit der Strom aus. Kurz nach Mitternacht war die Störung wieder behoben.

Im Versorgungsgebiet der BKW kam es zu zwei Ausfällen, wie aus einer Mitteilung des Berner Energiekonzerns in der Nacht auf Sonntag hervorgeht: Kurz nach 22 Uhr war die Unterstation Sorvilier im Berner Jura betroffen, kurz vor 23 Uhr eine Anlage im Berner Seeland.

Ohne Strom waren insgesamt rund 5300 Kunden in den Gemeinden Champoz, Sorvilier, Valbirse, Loveresse, Court, Bellmund, Jens und Merzligen. Die meisten Kunden seien vor Mitternacht wieder versorgt worden, die übrigen kurz danach, hiess es.

MeteoSchweiz sowie private Wetterdienste gaben für weite Teile des Mittellands und der Westschweiz Gefahrenwarnungen heraus. Gewarnt wurde vor heftigen Gewittern sowie vor Hagel und starken Winden. Über weitere Schäden lagen vorerst keine Berichte vor. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter