DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verkehrsunfall: Angetrunkener Sportwagenfahrer verursacht auf Autobahn A1 Unfall



Ein angetrunkener Porsche-Fahrer hat auf der Autobahn A1 bei Mägenwil AG einen Selbstunfall verursacht. Bei der Kollision mit dem Wildschutzzaun dürfte ein Sachschaden von rund 50'000 Franken entstanden sein.

Der 26-jährige Autofahrer war gemäss einer Mitteilung der Aargauer Kantonspolizei am Sonntagmorgen kurz vor 10 Uhr auf der Autobahn A1 unterwegs, als er auf der Zürcher Fahrbahn in Mägenwil AG die Herrschaft über seinen Sportwagen verlor. In der Folge habe er den Wildschutzzaun durchbrochen und sei anschliessend auf dem Pannenstreifen zum Stillstand gekommen.

Der Unfallverursacher sei unverletzt geblieben. Ein durch die Polizisten durchgeführter Atemlufttest habe einen Wert von über 0.5 Promille ergeben. Die Polizei habe dem Autolenker den Führerausweis vorläufig abgenommen. Zudem werde er an die Staatsanwaltschaft verzeigt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter