Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Russland: Russischer Abenteurer fliegt mit Ballon in Rekordzeit um die Erde



Der russische Extrem-Abenteurer Fedor Konjuchow hat als Ballonfahrer einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der Heissluftballon war mit bis zu 300 Stundenkilometern unterwegs.

Mit dem Flug über seinen Startpunkt nahe der westaustralischen Stadt Perth kurz nach 13 Uhr am Samstag umrundete er allein die Erde in elf Tagen, wie der Sender ABC berichtete. Der 65-Jährige sei anschliessend sicher in der Kleinstadt Bonnie Rock in Westaustralien gelandet.

Damit hat Konjuchow die knapp 34'000 Erd-Kilometer zwei Tage schneller zurückgelegt als der bisherige amerikanische Rekordhalter Steve Fossett, der 2002 ebenfalls von Perth aus startete. Konjuchow wählte die Ost-Route über den Pazifik, Südamerika, den Atlantik, Südafrika und den Indischen Ozean.

Der Heissluftballon nutzte den Jetstream, eine grosse Luftströmung über dem Boden. In dieser Flughöhe von acht bis zehn Kilometern herrschen minus 56 Grad Celsius.

Die Erdumrundung im Ballon ist nicht Konjuchows erstes Abenteuer. Der russisch-orthodoxe Priester ruderte bereits in 160 Tagen 16 000 Kilometer über den Pazifik, reiste zu Fuss zum Nord- und Südpol, umsegelte allein die Welt und bestieg den Mount Everest. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen