Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bahnverkehr: Erste Güterzüge rauschen im Testbetrieb durch Gotthard-Basistunnel



Die ersten Güterzüge sind erfolgreich durch den Gotthard-Basistunnel gefahren. Im Rahmen des Testbetriebs standen am Samstag unter anderem zwei Wagen der rollenden Autobahn mit Lastwagen und der Begleitwagen für die Chauffeure auf dem Prüfstand.

Getestet wurde das Verhalten der Wagen und des Ladeguts von Güterzügen bei der Durchfahrt durch den Gotthard-Basistunnel, wie die Bauherrin, die AlpTransit Gotthard AG, mitteilte. Geprüft wurde insbesondere, unter welchen Voraussetzungen mit den heutigen Ladungen sicher durch den Basistunnel gefahren werden kann.

Konkret fanden drei Tunnelfahrten ohne Zwischenhalt mit jeweils einem Zug ab Altdorf UR bis Biasca TI respektive von Biasca nach Rynächt UR statt. Durchgeführt wurden die Tests von SBB Cargo. Der Testbetrieb im Basistunnel hatte bereits am 1. Oktober 2015 begonnen.

In den kommenden Wochen sollen weitere Testfahrten folgen. Dabei werden auch die Fahrdynamik, die Fahrzeiten der Güterzüge und die Tauglichkeit der Lokomotiven unter die Lupe genommen. Der Testbetrieb dauert noch bis Ende Mai. Insgesamt werden laut AlpTransit Gotthard AG rund 3500 Testfahrten im längsten Einsenbahntunnel der Welt durchgeführt.

Feierlich eröffnet wird der neue Basistunnel Anfang Juni. Der fahrplanmässige Betrieb beginnt am 11. Dezember. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen