Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Suizid durch Ersticken

Häftling nimmt sich im Gefängnis Zürich das Leben



Gebaeude der Kantonspolizei Zuerich auf dem Kasernenareal, aufgenommen am Sonntag, 24. Maerz 2013. Im Jahr 2018 verlaesst die Kantonspolizei Zuerich das Kasernenareal in der Naehe des Hauptbahnhofs Zuerich und zieht ins neue Polizei- und Justizzentrum. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Ein Gefängnis in Zürich. Bild: KEYSTONE

Ein Häftling, der im Gefängnis Zürich wegen Verdachts auf Tötung inhaftiert war, ist am Dienstagabend bei einem Kontrollgang von einem Aufseher tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Anhaltspunkte für Fremdeinwirkung bestehen im Moment keine.

Gemäss aktuellem Kenntnisstand handelt es sich um einen Suizid durch Ersticken, teilte die Direktion der Justiz und des Innern am Mittwoch mit. Der Häftling war Schweizer Staatsbürger und Mitte vierzig. Er befand sich seit Mai 2013 im Gefängnis Zürich in Untersuchungshaft.

Alles deutet darauf hin, dass es sich beim Verstorbenen um jenen Mann handelt, der im April 2013 in Flurlingen ZH seine Frau erstochen hat. Die Sprecherin des kantonalen Justizvollzugs, Rebecca de Silva, gab auf Anfrage keinen Kommentar dazu ab, dementierte die Vermutung aber auch nicht. (jas/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter