DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

33-Jähriger erleidet Verbrennungen im Gesicht



Ein 33-jähriger Mann hat sich am Freitag bei einer Verpuffung in seinem Auto Verbrennungen im Gesicht und an der Brust zugezogen. Er hatte sich im falschen Moment eine Zigarette angezündet.

Der Lenker hatte in seinem Auto einen geruchneutralisierendes Spray versprüht, wie die St. Galler Polizei am Samstag mitteilte. Danach zündete er eigenen Aussagen zufolge eine Zigarette an, was zur Verpuffung im Wageninnern und zu den Verletzungen des Mannes führte.

Die Wucht der Verpuffung drückte die hinteren Autotüren leicht nach aussen. Der Mann wurde bis zum Eintreffen des Notarztes und des Ambulanzteams von Passanten betreut. Die Rega flog ihn in eine spezialisierte Klink. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter