Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erfolg für Trump: Toyota und Mazda planen neues Werk in Alabama



Die japanischen Autobauer Toyota und Mazda wollen offenbar im US-Bundesstaat Alabama ein Werk bauen. Dafür wollten die beiden Konzerne 1.6 Milliarden Dollar ausgeben, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Anlage soll bis zu 4000 Mitarbeiter beschäftigen und rund 300'000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren. Sie soll in der Stadt Huntsville angesiedelt werden. Toyota hat bereits ein Motorenwerk in Alabama.

Offiziell wollen die Autohersteller ihre Pläne am Mittwoch bekanntgeben. Das Vorhaben ist ein Sieg für US-Präsident Donald Trump, der bei Konzernen dafür wirbt, Produktionsstätten in den USA zu errichten. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter