DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bayern leihen Nübel nach Monaco aus +++ Basel hat Liverpool-Stürmer an der Angel

27.06.2021, 18:5701.07.2021, 12:11
  Sportredaktion
Sportredaktion
Folgen

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Leicester verpflichtet Stürmer Daka von Salzburg

Leicester City hat das Wettbieten um Salzburgs Stürmer Patson Daka für sich entschieden. Der englische Meister von 2016 lässt sich den Zuzug des 22-jährigen sambischen Nationalspielers 23 Millionen Pfund (29,4 Millionen Franken) kosten. Hinzu könnten allfällige Bonuszahlungen kommen.

Daka war im Winter 2017 zum österreichischen Serienmeister gestossen und erzielte in 82 Ligaspielen 54 Tore. Sein Vertrag wäre noch bis 2024 gelaufen. Nach aktuellem Stand ist er Salzburgs zweitteuerster Verkauf. Naby Keita hatte dem Klub inklusive Bonuszahlungen umgerechnet mehr als 32 Millionen Franken eingebracht. (abu/sda)

Bayern leihen Nübel nach Monaco aus

Bayern München leiht seinen zweiten Goalie Alexander Nübel für die nächsten zwei Saisons an Monaco aus, bei dem der frühere Bayern-Coach Niko Kovac als Cheftrainer tätig ist. Der im Sommer 2020 von Schalke übernommene und mit einem bis 2025 gültigen Vertrag ausgestattete Nübel soll als Nachfolger von Manuel Neuer aufgebaut werden. Letzte Saison kam der 24-jährige Nübel nur zu zwei Einsätzen in Wettbewerbsspielen. Die Bayern gaben bekannt, dass Sven Ulreich als zweiter Torhüter vom Hamburger SV nach München zurückkehrt. (pre/sda)

Alexander Nübel 🇩🇪
Position: Torhüter
Alter: 24
Marktwert: 6 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 4 Spiele, 4 Gegentore

Basel hat Liverpool-Stürmer an der Angel

Der FC Basel ist an einer Verpflichtung des Kanadiers Liam Miller interessiert. Der FC Liverpool habe das Angebot der Rot-Blauen für den 21-jährigen Angreifer akzeptiert, heisst es. Im vergangenen halben Jahr war Miller an den englischen Drittligisten Charlton Athletic ausgeliehen. (ram)

Liam Millar 🇨🇦
Position: Linksaussen
Alter: 21
Marktwert: 50'000 Euro
Bilanz 2020/21: 41 Spiele, 8 Tore
Quelle: The Athletic | Liverpool Echo

Isaac Schmidt von Lausanne zu FCSG

Der ehemalige Schweizer U20-Internationale Isaac Schmidt wechselt innerhalb der Super League von Lausanne-Sport zum FC St. Gallen. Der 21-jährige Flügelspieler, der den Sprung zum Stammspieler bei seinem Heimatklub am Genfersee nicht geschafft hat, unterzeichnete in der Ostschweiz einen Zweijahresvertrag. (nih/sda)

Isaac Schmidt 🇨🇭
Position: Rechtsaussen
Alter: 21
Marktwert: 200 Tausend Euro
Bilanz 2020/21: 8 Spiele

Nathan verlässt den FCZ

Der 26-jährige Innenverteidiger wechselt vom FC Zürich nach Amerika. Nathan absolvierte beim Super-League-Klub in zwei Jahren 63 Pflichtspiele und erzielte dabei drei Tore und einen Assist. Der Brasilianer geht zu den San José Earthquakes. Dies teilte der Stadtklub am Freitag mit.

Nathan 🇧🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 26
Marktwert: 1 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 33 Spiele, 1 Vorlage

Bild: keystone

Lucien Favre lehnt Angebot von Crystal Palace ab

Der Schweizer Trainer hat das Angebot von Crystal Palace abgelehnt. Am Mittwoch berichteten englische Medien noch übereinstimmend über eine Einigung von Lucien Favre und dem Premier-League-Klub. Der Schweizer Trainer wünsche sich eine längere Pause vom Fussball.

Favre ist seit seiner Entlassung bei Borussia Dortmund im Dezember 2020 ohne Verein. Das Engagement in England wäre für den 63-Jährigen die dritte europäische Topliga gewesen, in der er an der Seitenlinie stand. Neben der Bundesliga trainierte er den französischen Klub OGC Nizza zwischen 2016 und 2018 mit Erfolg. Für Crystal Palace geht die Suche nach einem Nachfolger für den ehemaligen Nati-Trainer Roy Hodgson somit weiter.

Bild: keystone

Sergio Ramos wohl vor Unterschrift bei PSG

Nach 16 Jahren bei Real Madrid endet die erfolgreiche Zeit von Sergio Ramos bei den «Blancos» – sein Vertrag läuft Ende Juni aus. Nun scheint festzustehen, wo der Innenverteidiger seine Karriere fortsetzen wird: Wie der spanische Radiosender «Cadena COPE» berichtet, soll Ramos seinen Ex-Teamkollegen von Real verraten haben, dass er nach Frankreich zu Paris Saint-Germain wechseln wird.

Bei PSG dürfte der 35-Jährige die Innenverteidigung gemeinsam mit dem französischen Nationalverteidiger Presnel Kimpembe bilden. Zuletzt war Ramos auch mit den Serie-A-Teams Milan und Rom in Verbindung gebracht wurden. Allerdings sollen die beiden Mannschaften nicht in der Lage sein, die von Ramos geforderten Gehaltsvorstellungen stemmen zu können. (dab)

Sergio Ramos 🇪🇸
Position: Innenverteidiger
Alter: 35
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 21 Spiele, 4 Tore
Quelle: Cadena COPE

Bild: keystone

Niederländischer Stürmer für den FCZ

Der FC Zürich leiht vom estnischen Erstligisten Tulevik Viljandi für zwei Saisons den 18-jährigen niederländischen Flügelspieler Carson Buschman-Dormond aus. Die Vereinbarung beinhaltet eine Option für eine definitive Übernahme.

Buschman-Dormond ist gebürtiger Kanadier und spielte bis zu seinem Wechsel nach Estland in der Academy der Vancouver Whitecaps. In der letzten Saison absolvierte der 18-Jährige seine ersten Spiele als Profi und kam dabei in der estischen Liga auf zwei Tore und drei Assists in zwölf Partien. (dab/sda)

Carson Buschman-Dormond 🇳🇱
Position: Linker Flügel
Alter: 18
Marktwert: 50'000 Euro
Bilanz 2020/21: 14 Spiele, 2 Tore

Boateng nach Europa-Reise wieder in Berlin

14 Jahre nach seinem Weggang kehrt Kevin-Prince Boateng zu seinem Jugendklub Hertha BSC in die Heimat Berlin zurück. Der ehemalige Nationalspieler Ghanas wurde mit der AC Milan und dem FC Barcelona Meister, mit Eintracht Frankfurt gewann er den DFB-Pokal. Zuletzt spielte der 34-Jährige in der Serie B bei Monza.

«Ich bin hier, um etwas zurückzugeben», lässt sich Boateng in einer Mitteilung zitieren. «Ich bin in all den Jahren viel rumgekommen und habe viel lernen können, aber all das, meine ganze Karriere, habe ich diesem Verein zu verdanken. Das habe ich nie vergessen, Hertha war immer in meinem Herzen.» (ram)

Kevin-Prince Boateng 🇩🇪🇬🇭
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 34
Marktwert: 2,5 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 25 Spiele, 5 Tore​

FCB holt Verteidiger mit Real-Vergangenheit

Der spanisch-deutsche Doppelbürger Sergio López stösst auf die kommende Saison hin von Real Madrid zum FC Basel. Der 22-jährige rechte Aussenverteidiger absolvierte seine fussballerische Ausbildung beim spanischen Rekordmeister, war aber zuletzt an Real Valladolid ausgeliehen. Bei den Zentralspaniern kam López in der vergangenen Saison auf 24 Einsätze in der zweiten Mannschaft sowie zu einem Teileinsatz bei der ersten Mannschaft in der Copa del Rey. (abu)

Sergio Lopez 🇪🇸
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 22
Marktwert: 0,8 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 25 Spiele, 6 Assists

Amir Abrashi kehrt zu GC zurück

Der Super-League-Aufsteiger GC holt sich einen erfahrenen Mittelfeldspieler zurück. Amir Abrashi wechselt vom SC Freiburg zurück zu den Zürchern. Der 31-Jährige war zuletzt an den FC Basel ausgeliehen, wo er aber nicht richtig zum Zug kam. Abrashi spielte bereits zwischen 2010 und 2015 bei den Grasshoppers und gewann mit dem Klub in der Saison 2012/13 den Cup.

Der technische Direktor Seyi Olofinjana freut sich auf den Neuzugang: «Amir weiss, was es heisst für GC zu spielen. Er bringt viel Erfahrung mit und kann uns als Leader auf und neben dem Platz weiterbringen.» Der Spieler selbst sagt, dass er immer zurückkehren wollte und es jetzt der perfekte Zeitpunkt für den Wechsel gewesen wäre.

Amir Abrashi 🇦🇱
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 1 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 15 Spiele

Juve buhlt um Locatelli und soll 40 Mio. bezahlen

Juventus Turin buhlt schon länger um die Dienste von Manuel Locatelli. Mit seinen starken Leistungen an der EM wird der Mittelfeldspieler von Sassuolo nicht billiger. Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio schreibt, hätten sich die Klubverantwortlichen getroffen, um den Wechsel zu finalisieren. Als Ablösesumme werden 40 Millionen Euro gehandelt. (zap)

Manuel Locatelli 🇮🇹
Position: zentrales Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 34 Spiele, 4 Tore, 3 Vorlagen

Bild: keystone

Inter bestätigt Calhanoglu-Wechsel

Hakan Calhanoglu wechselt innerhalb der Serie A von der AC Milan zum italienischen Meister Inter Mailand. Nachdem der türkische Nationalspieler den Transfer gestern schon ausgeplaudert hatte, bestätigte nun auch Inter den Zuzug Calhanoglus. Der 27-Jährige hat bei den «Nerazzurri» einen Vertrag bi 2024 unterschrieben.

Calhanoglu soll bei Inter in die Rolle des Dänen Christian Eriksen schlüpfen, dessen Zukunft nach seinem Zusammenbruch im ersten EM-Spiel gegen Finnland und dem Einsetzen eines Defibrillators noch unsicher ist. (pre)

Hakan Calhanoglu 🇹🇷
Position: Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 43 Spiele, 9 Tore, 12 Vorlagen

Zwei Neue für die Grasshoppers

Die Grasshoppers vermelden nach dem Wiederaufstieg weitere Zuzüge von Klienten des portugiesischen Spielerberaters Jorge Mendes.

Vom portugiesischen Erstdivisionsklub stösst der 25-jährige portugiesische Torhüter André Moreira zu den Zürchern, von den Wolverhampton Wanderers der 22-jährige slowakische Mittelfeldspieler Christian Herc. Beide bekommen einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag. (abu/sda)

André Moreira 🇵🇹
Position: Torhüter
Alter: 25
Marktwert: 0,5 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 12 Spiele, 5 ohne Gegentor

Christian Herc 🇸🇰
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 0,5 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 32 Spiele, 7 Tore

Rashica wechsel von Bremen zu Norwich

Milot Rashica wechselt von Bundesliga-Absteiger Werder Bremen zu Premier-League-Aufsteiger Norwich City. Der kosovarische Nationalspieler Unterschreibt bei den «Canaries» einen Vierjahresvertrag. (zap)

Milot Rashica 🇽🇰
Position: Linkaussen
Alter: 24
Marktwert: 9 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 24 Spiele, 3 Tore, 5 Vorlagen

Premier-League-Klubs locken Favre

Übers Wochenende hat Crystal Palace «positive Gespräche» mit Lucien Favre geführt. Laut dem «Guardian» ist der 63-jährige Romand der Wunschkandidat der Londoner.

Favre steht indes auch bei einem etwas höher dotierten Team auf dem Zettel. Everton macht sich Gedanken über eine Verpflichtung, dort sind auch Rafael Benitez und Nuno Espirito Santo im Gespräch. (ram)

Bild: keystone

ManCity macht im Kampf um Kane ernst

Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, dass Manchester City ein Angebot für Harry Kane gemacht hat. Demnach würden die «Citizens» Tottenham rund 128 Millionen Franken für den Stürmer überweisen. Zusätzlich könnten auch Spieler wie Raheem Sterling, Aymeric Laporte oder Gabriel Jesus im Tausch angeboten werden. Aktuell steht Kane an der Europameisterschaft für England im Einsatz, agierte dort zuletzt aber enttäuschend.

Die Spurs wollen ihren Stürmerstar nicht ziehen lassen, Kane fordert aber einen Wechsel. Während der EM wird der 27-Jährige keine Entscheidung treffen, danach scheint eine Einigung mit dem Verein von Pep Guardiola nicht unwahrscheinlich.

Harry Kane 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Stürmer
Alter: 27
Marktwert: 120 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 49 Spiele, 33 Tore, 17 Vorlagen

Bild: keystone

20-jähriger Mittelfeldspieler für FCSG

Ousmane Diakité wechselt leihweise von Red Bull Salzburg zum FC St. Gallen. Dies gab der Klub in einer Medienmitteilung bekannt. Der Mittelfeldspieler war zuletzt verletzt und verpasste die gesamte letzte Saison. In der Super League will der junge Malier wieder angreifen. Sportchef Alain Sutter bezeichnet ihn als sehr talentierten jungen Spieler mit einer guten Übersicht und starker Technik. (nih)

Ousmane Diakité 🇲🇱
Position: Mittelfeld
Alter: 20
Marktwert: 250 Tausend Euro
Bilanz 2019/20: 29 Spiele, 2 Tore

Inler hängt weitere Saison an

Gökhan Inler hängt seiner Karriere ein weiteres Jahr an und spielt auch nächste Saison für Adana Demirspor in der Türkei. Der 36-jährige ehemalige Captain der Schweizer Nationalmannschaft verlängerte seinen Vertrag bis Sommer 2022.

Mit Inler als Captain ist Adana Demirspor letzte Saison in die Süper Lig aufgestiegen. In der höchsten türkischen Liga war der Solothurner auch schon für die Istanbuler Klubs Besiktas und Basaksehir tätig. (nih/sda)

Gökhan Inler 🇨🇭
Position: Mittelfeld
Alter: 36
Marktwert: 150 Tausend Euro
Bilanz 2020/21: 30 Spiele, 1 Tor, 2 Vorlagen

Bild: zvg

Fix: Depay zu Barcelona

Der Transfer des niederländischen Stürmers Memphis Depay ist fix. Beim FC Barcelona unterschrieb er für zwei Jahre bis im Sommer 2023. Er kommt ablösefrei von Olympique Lyon, für das er in den vergangenen vier Saisons Tore schoss. (ram)

Memphis Depay 🇳🇱
Position: Sturm
Alter: 27
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 40 Spiele, 22 Tore​

Lugano holt Demba Ba

Der FC Lugano ergänzt sein Kader mit einem grossen Namen. Die Tessiner verpflichten den 36-jährigen Stürmer Demba Ba. Der in Frankreich geborene senegalesische Ex-Internationale unterschreibt für eine Saison.

Mit Demba Ba stösst ein Stürmer zum neu von Abel Braga trainierten FC Lugano, der zwischenzeitlich einen Marktwert von 15 Millionen Euro hatte. In der Premiere League spielte er für Chelsea, Newcastle und West Ham, in der Bundesliga für Hoffenheim. In England schoss er in 99 Partien 43 Tore.

Seit 2014 spielte Demba Ba entweder in der Türkei oder in China, zuletzt beim Istanbuler Klub Basaksehir, für den er letzte Saison fünf Treffer erzielte. (zap/sda)

Bild: keystone

Luca Zuffi unterschreibt bei Sion

Luca Zuffi, dessen Vertrag beim FC Basel nicht verlängert wurde, bleibt der Super League erhalten. Der Mittelfeldspieler wechselt zum FC Sion. Im Wallis unterschreibt der 31-jährige Zuffi bis 2024. Zuffi stiess 2014 von Thun zu Basel, machte dort 271 Pflichtspiele (36 Tore, 70 Assists) und wurde dreimal Schweizer Meister. (zap)

Luca Zuffi 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 0,5 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 21 Spiele, 1 Vorlage

Luzern holt Gentner von Union Berlin

Der FC Luzern landet einen Transfercoup: Die Innerschweizer verpflichten von Union Berlin für die nächste Saison mit einer Option auf ein weiteres Jahr den ehemaligen deutschen Nationalspieler Christian Gentner. Der 35-jährige Mittelfeldspieler, der auf 430 Bundesliga-Partien mit dem VfB Stuttgart, Wolfsburg und Union Berlin sowie fünf Länderspiele für Deutschland zurückblickt, erhielt einen Einjahresvertrag mit Option für eine weitere Spielzeit.

«Wir freuen uns sehr, Christian bei uns begrüssen zu dürfen», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer nach der Vertragsunterzeichnung. «Mit seiner unglaublichen Erfahrung wird er der Mannschaft auf und neben dem Platz helfen können und uns nach den Abgängen von Dave Zibung und Christian Schwegler eine Lücke schliessen. Zudem sind wir überzeugt, dass die Qualitäten von Christian Genter uns auch sportlich helfen werden, die junge Mannschaft in der kommenden Saison weiter entwickeln zu können.»

Auch Gentner zeigt sich erfreut über den Wechsel in die Schweiz: «Mit dem FC Luzern habe ich einen Klub gefunden, der mich von seinem Weg uns seiner Philosophie überzeugt hat. Mich hat dieses Projekt nach den ersten Gesprächen mit Remo Meyer und Fabio Celestini begeistert und ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung.» (pre/sda)

Christian Gentner 🇩🇪
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 35
Marktwert: 0,5 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 23 Spiele, 0 Tore, 0 Vorlagen

Luzerns Marco Bürki zu Thun

Marco Bürki wechselt vom FC Luzern nach Thun in die Challenge League. Der 27-jährige Verteidiger unterschrieb bei den Berner Oberländern einen Vertrag bis 2023. Bürki hatte von 2015 bis 2017 schon einmal leihweise für Thun gespielt. (abu/sda)

St.Gallen holt österreichischen Zweitliga-Torschützenkönig

Der FC St.Gallen verstärkt seinen Sturm. Die Ostschweizer verpflichten vom österreichischen Zweitligisten Blau-Weiss Linz ablösefrei den 26-jährigen Fabian Schubert. Er schoss den Klub aus Linz in der vergangenen Saison als Torschützenkönig zum Meistertitel in der 2. Liga. Dem gross gewachsenen Angreifer gelangen in 28 Partien 33 Tore und 11 Assists.

Schubert spielte auch schon bei Hartberg, Sturm Graz und Ried in der höchsten österreichischen Liga. Blau-Weiss Linz verzichtete aus strategischen Gründen auf den Aufstieg in die Bundesliga. (abu/sda)

Fabian Schubert 🇦🇹
Position: Mittelstürmer
Alter: 26
Marktwert: 0,7 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 31 Spiele, 39 Tore, 11 Vorlagen

Boranijasevic von Lausanne zum FCZ

Nikola Boranijasevic wechselt per sofort von Lausanne-Sport zum FC Zürich. Der 29-jährige Rechtsverteidiger aus Serbien unterschreibt einen Dreijahresvertrag bis Sommer 2024.

Boranijasevic stiess im Januar 2019 vom serbischen Erstligisten Napredak Krusevac zu den Waadtländern, die damals noch in der Challenge League spielten. (abu/sda)

Nikola Boranijasevic 🇷🇸
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 29
Marktwerkt: 0,6 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 34 Spiele, 3 Tore, 6 Assists

Frey für drei Jahre zu Royal Antwerpen

Michael Frey kehrt nicht in die Türkei zurück. Der letzte Saison von Fenerbahce Istanbul an Waasland-Beveren ausgeliehene Berner Stürmer wechselt mit einem Dreijahresvertrag zu Royal Antwerpen.

Trotz 17 Toren von Frey war Waasland-Beveren aus der obersten belgischen Liga abgestiegen. In der Saison zuvor hatte der 26-Jährige leihweise für Nürnberg in der 2. Bundesliga gespielt. Zu Fenerbahce war Frey im August 2018 vom FC Zürich gewechselt. (pre/sda)

Michael Frey 🇨🇭
Position: Mittelstürmer
Alter: 26
Marktwert: 0,8 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 32 Spiele, 17 Tore

Gelson Fernandes wechselt in die Teppichetage

Der Walliser Ex-Nationalspieler Gelson Fernandes kehrt zum FC Sion zurück. Wie der Klub mitteilt, wird er Vizepräsident, während Massimo Cosentino neuer General Manager wird.

Laut einer Mitteilung Sions wird Fernandes neben Präsident Christian Constantin diverse kaufmännische und administrative Arbeiten erledigen. Der 41-jährige Cosentino, in Sion geboren, arbeitete bei mehreren Klubs in Italien, zuletzt beim aktuellen Meister Inter Mailand. (ram)

Favre verhandelt mit Crystal Palace

Wie der «Guardian» berichtet, stehen Vertreter von Lucien Favre in Verhandlungen mit Crystal Palace. Der Premier-League-Klub ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Roy Hodgson, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. Favre stand zuletzt bei Borussia Dortmund an der Seitenlinie bis er im Dezember 2020 entlassen wurde. Seither ist der 63-Jährige ohne Verein.

Der Schweizer sei daran interessiert, einen Premier-League-Klub zu übernehmen. Everton habe Favre ebenfalls kontaktiert, nachdem Carlo Ancelotti sich mit den «Toffees» auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt hatte, um zu Real Madrid zurückzukehren. (nih)

Bild: keystone

Basel bestätigt Zuzug von Quintilla

Es ist endlich offiziell: Jordi Quintilla wechselt ablösefrei von St. Gallen zum FC Basel. Seit März ist bekannt, dass der Mittelfeldspieler nach Basel wechselt wird, die Bestätigung liess aber lange auf sich warten. Der Spanier unterschreibt beim FCB einen Vertrag bis 2024. (bzbasel.ch)

Jordi Quintilla 🇪🇸
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 36 Spiele, 2 Tore, 1 Vorlage

Österreichischer Aussenverteidiger für Luzern

Der FC Luzern verpflichtet den österreichischen Rechtsverteidiger Patrick Farkas. Der 28-Jährige unterschreibt mit dem Cupsieger einen Zweijahresvertrag.

Farkas kam über Mattersburg 2017 zu Salzburg, wo er sich nie als Stammspieler durchsetzen konnte. Er wurde durch einen Kreuzbandriss und einem im Oktober 2019 erlittenen Schlaganfall zurückgeworfen. In der vergangenen Saison stand er viermal in der Startformation der Salzburger, mit denen er viermal Meister und dreimal Cupsieger wurde. (abu/sda)

Patrick Farkas 🇦🇹
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 28
Marktwert: 0,8 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 11 Spiele

Drei Zuzüge für Lausanne-Sport

Lausanne-Sport gibt drei Zuzüge aus Frankreich bekannt. Für die kommende Saison stossen Goduine Koyalipou (21), geeignet für die Aussenposition im Mittelfeld, Mittelstürmer Medy Kingombe (18) und der defensive Mittfeldspieler Maxen Kapo (20) zum Waadtländer Super-League-Klub. (abu/sda)

Buffon kehrt zu Parma zurück

Gianluigi Buffon kehrt zurück zu seinem Ausbildungsverein Parma Calcio. Goalie und bestätigen, dass der 43-Jährige beim Projekt Wiederaufstieg helfen soll. Bei Parma hat Buffon einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Gianluigi Buffon 🇮🇹
Position: Torhüter
Alter: 43
Marktwert: 1 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 14 Spiele, 6 zu null

Gattuso bereits nicht mehr Trainer der Fiorentina

Keine drei Wochen nach seiner Vorstellung als Trainer von Fiorentina ist Gennaro Gattuso bereits nicht mehr beim Traditionsklub aus Florenz. Der Weltmeister von 2006 und ehemalige Coach des FC Sion hätte die Mannschaft per 1. Juli übernehmen sollen. Man habe sich in gegenseitigem Einvernehmen darauf geeinigt, dass es keine Zusammenarbeit geben soll, erklärt der Klub in einem Communiqué.

Ende Mai war Gattusos (fast) fliegender Wechsel innerhalb der Serie A von Napoli, mit welchem er die Champions-League-Teilnahme in der letzten Runde verspielt hatte, für zwei Jahre zu Fiorentina bekannt geworden. Gemäss italienischen Medien gab es allerdings in den letzten Tagen grosse Spannungen zwischen Gattuso und dem Klub bezüglich Strategie und Spielerverpflichtungen. (abu/sda)

Real bestätigt Abgang von Sergio Ramos

Nach 16 Jahren kommt zum Monatsende die Ära von Sergio Ramos bei Real Madrid zu ihrem Ende. Der 35-jährige Abwehrchef und Captain hat seinen Vertrag bei den Königlichen nicht verlängert und wird den Hauptstadt-Klub verlassen. Wie die Madrilenen bekannt gaben, soll Ramos am Donnerstag um 12.30 Uhr auf einer digitalen Pressekonferenz in Anwesenheit von Vereinspräsident Florentino Pérez verabschiedet werden. Mit Real gewann Ramos fünf Meistertitel triumphierte vier Mal in der Champions League.

Zur Trennung kam es gemäss spanischer Medienberichten aufgrund von unterschiedlichen Vorstellungen über die Vertragsdetails. Real Madrid soll seinem langjährigen Captain, der zuletzt immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen gehabt hat, einen Vertrag über ein weiteres Jahr offeriert haben. Der Routinier meldete jedoch Ansprüche auf mindestens einen Zweijahres-Vertrag an. (pre/sda)

Sergio Ramos 🇪🇸
Position: Innenverteidiger
Alter: 35
Marktwert: 10 Millionen Euro
Bilanz 2020/21: 21 Spiele, 4 Tore

Stuttgart holt Müller als Kobel-Ersatz

Der VfB Stuttgart hat einen Nachfolger für Gregor Kobel gefunden. Vom SC Freiburg kommt Florian Müller und unterschreibt einen Vertrag bis 2025. (zap)

Florian Müller 🇩🇪
Position: Torhüter
Alter: 23
Marktwert: 8 Millionen Euro
Bilanz 2020/21: 31 Spiele, 6 zu null

Scholtysik wird Breitenreiters Assistenztrainer

Der ehemalige Bundesliga-Profi Darius Scholtysik wird beim FC Zürich per sofort Assistent des neuen Cheftrainers André Breitenreiter.

Der 54-jährige Deutsche, der die UEFA-Pro-Lizenz besitzt, war von 2008 bis 2018 als Co-Trainer bei Eintracht Braunschweig und zuletzt Assistent beim MSV Duisburg. Mit der Verpflichtung von Scholtysik, der auf Wunsch von Breitenreiter kommt, gab der FCZ den Abgang des bisherigen Assistenztrainers Joël Magnin bekannt. (abu/sda)

Muheim wechselt leihweise zum HSV

Der FC St. Gallen leiht Linksverteidiger Miro Muheim (23) für die kommende Saison dem Hamburger SV aus. Der Klub aus der 2. Bundesliga besitzt ausserdem eine Kaufoption für den früheren Schweizer U21-Internationalen, der bei St. Gallen noch einen Vertrag bis 2024 besitzt. Eine allfällige Ablösesumme soll sich auf kolportierte 1,5 Millionen Euro belaufen.

Muheim wechselte Anfang 2018 aus der U23-Abteilung des Premier-League-Klubs Chelsea zum FCSG. Nach einem Kreuzbandriss stieg der frühere FCZ-Junior bei den Ostschweizern in der vorletzten Saison zum Stammspieler auf. (zap/sda)

Miro Muheim🇨🇭
Position: Linksverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 1,3 Millionen Euro
Bilanz 2020/21: 29 Spiele, 1 Vorlage

FC Zürich trennt sich von Urgestein Marco Schönbächler

Nach fast 20 Jahren ist für Marco Schönbächler beim FCZ Schluss. Wie der Stadtclub in einer Mitteilung schreibt, habe sich der Verein im Rahmen seiner Kaderplanung dazu entschieden, den auslaufenden Vertrag mit «Schönbi» nicht zu verlängern.

Schönbächler sei «eine der grossen Identifikationsfiguren des 21. Jahrhunderts des FCZ.» 2002 wechselte der 31-Jährige vom FC Urdorf zum FCZ, bis heute absolvierte er 353 Pflichtspiele, gewann zwei Meistertitel (2007, 2009) und dreimal den Cup (2014, 2016, 2018). Mit insgesamt 510 Spielen für den FC Zürich liegt der Mittelfeldspieler in der ewigen FCZ-Statistik auf Rang 7. In der Schweizer Nationalmannschaft kam Schönbächler 2014 zu zwei Teileinsätzen.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa äusserte sich zum Entscheid folgendermassen: «Dass wir nun beschlossen haben, den Vertrag nicht zu verlängern, ich gebe das zu, schmerzt mich. Dass Schönbi unsere Überlegungen im Zusammenhang mit dem geplanten Umbruch akzeptiert hat, zeugt von menschlicher Grösse.» (rst)

Marco Schönbächler🇨🇭
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 300'000 Euro
Bilanz 2020/21: 27 Spiele, 3 Tore, 4 Vorlagen

Bernardo Silva will ManCity wohl verlassen

Der portugiesische Offensivspieler will den englischen Meister im Sommer angeblich verlassen. Dies berichtet der Transferexperte Duncan Castles von der «Sunday Times». Demnach soll Bernardo Silva zwei Angebote aus Spanien haben. Silva ist seit seinem Wechsel vom AS Monaco im Jahr 2017 bei Manchester City unter Vertrag.

Atlético Madrid und der FC Barcelona haben sich angeblich bei Silva erkundigt. Barça soll auch an Manchesters Joao Cancelo interessiert sein und habe einen Spielertausch angeboten. Im Zuge dessen könnten Sergi Roberto und Ousmane Dembélé zum Klub von Trainer Pep Guardiola wechseln. (nih)

Bernardo Silva 🇵🇹
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 45 Spiele, 5 Tore, 9 Vorlagen

Bild: keystone

Favre zu Fenerbahce?

Das wäre mal ein Transfer: Trainer Lucien Favre befindet sich offenbar in Verhandlungen mit Fenerbahce. Der Klub von der asiatischen Seite Istanbuls bietet dem Romand dem Vernehmen nach einen Zwei-Jahres-Vertrag. (ram)

Bild: keystone

Serdar von Schalke zu Hertha

Der 24-jährige deutsche Mittelfeldspieler Suat Serdar wechselt auf die nächste Saison von Bundesliga-Absteiger Schalke zu Hertha Berlin. Serdar ist vierfacher deutscher Internationaler. In 116 Spielen in der Bundesliga erzielte er zwölf Tore. (zap/sda/dpa)

Suat Serdar 🇩🇪
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 24
Marktwert: 9 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 26 Spiele, 2 Tore, 3 Vorlagen

FCSG hat Ösi-Bomber an der Angel

Der FC St.Gallen soll sich mit einem neuen Stürmer einig sein. Fabian Schubert von Blau-Weiss Linz soll in die Ostschweiz wechseln. Mit 33 Treffern in 28 Einsätzen wurde er in dieser Saison Torschützenkönig von Österreichs 2. Bundesliga. Am 19. Juni gehe es für ihn zu Medizintests in die Schweiz, liess Schubert verlauten. (ram)

Fabian Schubert 🇦🇹
Position: Sturm
Alter: 26
Marktwert: 700'000 Euro
Bilanz 2020/21: 31 Spiele, 39 Tore
Quelle: Kronenzeitung

Bild: EPA/EPA

Wijnaldum von Liverpool zu PSG

Georginio Wijnaldum wechselt im Sommer ablösefrei vom FC Liverpool zu Paris Saint-Germain. Der Holländer stiess 2016 von Newcastle United zu Liverpool, machte insgesamt 237 Spiele (22 Tore, 16 Assists) und gewann mit den «Reds» 2019 die Champions League und 2020 die englische Meisterschaft. (zap)

Georginio Wijnaldum 🇳🇱
Position: Mittelfeld
Alter: 30
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 51 Spiele, 3 Tore

David Wagner wird neuer YB-Trainer

Der neue Trainer des BSC Young Boys heisst David Wagner. Über die Vertragsdauer zwischen YB und dem 49-jährigen deutsch-US-amerikanischen Doppelbürger werde am Montag im Rahmen einer Medienkonferenz informiert, schreibt YB in einer Mitteilung. Am Montag nimmt Wagner dann auch seine Arbeit bei den Young Boys auf.

Wagner lässt sich auf der YB-Homepage wie folgt zitieren: «Ich habe bei den Gesprächen mit Christoph Spycher und seiner Crew sofort ein sehr gutes Gefühl bekommen. Mittlerweile ist allgemein bekannt, dass bei den Young Boys sehr gute Arbeit geleistet und eine klare Philosophie verfolgt wird. Die Erfolge der letzten Jahre, die Art und Weise, wie Fussball gespielt wird, und die Tatsache, dass es immer wieder gelingt, Spieler und Trainer weiterzuentwickeln, sprechen für sich.»

Mit David Wagner wird auch Assistenztrainer Christoph Bühler zu YB wechseln. Der 44-jährige Deutsche war bereits in Dortmund, in Huddersfield und bei Schalke Wagners Co-Trainer. (zap)

Breitenreiter wird neuer FCZ-Coach

Wie der FC Zürich mitteilt, wird André Breitenreiter ab nächster Saison neuer Cheftrainer des FC Zürich. Der ehemalige Trainer von Schalke, Paderborn und Hannover unterschreibt beim FCZ einen Vertrag über zwei Jahre. Breitenreiter wird noch am Mittwoch offiziell vorgestellt.

FCZ-Präsident Ancillo Canepa imponiere, wie seine Mannschaften die Vorstellungen des 47-Jährigen konsequent umgesetzt haben. Breitenreiter freut sich auf «die neue spannende Aufgabe bei einer der Top-Adressen im Schweizer Fussball.» Der Deutsche will attraktiven Offensivfussball spielen lassen und damit auch bald wieder die Fans im Stadion begeistern. (zap)

Bild: EPA/EPA

Contini neuer GC-Trainer

Giorgio Contini wird neuer Trainer der Grasshoppers. Der 47-jährige Winterthurer folgt auf Zoltan Kadar, der den Rekordmeister nach der Entlassung von João Pereira kurz vor dem Ende der abgelaufenen Saison doch noch zum Aufstieg in die Super League geführt hatte.

Contini war in den vergangenen drei Saisons beim FC Lausanne-Sport tätig. Mit den Westschweizern erreichte er in der Saison 2019/20 den direkten Aufstieg in die Super League, wo er die vergangene Meisterschaft auf dem sechsten Platz abschloss.

Giorgio Contini lässt sich in einer Medienmitteilung von GC wie folgt zitieren: «Die Vorfreude ist gross und es ist mir bewusst, dass ich ein Teil eines sehr spannenden Projektes sein darf. Wir als Team, müssen mit ehrlicher sowie harter Arbeit alle unsere zahlreichen Fans rasch davon überzeugen, dass es sich lohnt Aufmerksamkeit, Zeit und Aufwand in uns zu investieren. Ich nehme diese Herausforderung an und hoffe auf grosse Unterstützung durch die GC-Gemeinschaft.» (zap)

Bild: keystone

Donnarumma kurz vor Unterschrift bei PSG

Der italienische Torhüter Gianluigi Donnarumma soll laut «Sky» kurz davor stehen, einen Vertrag bei Paris Saint-Germain zu unterschreiben. Das Arbeitspapier des 22-Jährigen bei AC Milan läuft am Ende der Saison aus – der Verein und sein Berater Mino Raiola konnten keine neue Einigung erzielen.

Nun soll der Nationaltorhüter, der an der EM auch gegen die Schweiz das Tor hüten wird, in die französische Hauptstadt wechseln und dort einen Vertrag unterschreiben, der Donnarumma ein jährliches Gehalt von rund 13 Millionen Franken zusichern würde. Wie im Poker um Georginio Wijnaldum könnte PSG demnach erneut den FC Barcelona ausstechen. Milan hat sich mit Mike Maignan aus Lille bereits einen Ersatz geholt. (nih)

Gianluigi Donnarumma 🇮🇹
Position: Torhüter
Alter: 22
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 48 Spiele, 54 Gegentore, 15 Spiele zu null

Bild: keystone

Simone Inzaghi folgt bei Inter auf Conte

Nach der Trennung von Meistertrainer Antonio Conte hat Inter Mailand Simone Inzaghi als Nachfolger engagiert. Wie der Klub mitteilte, unterschrieb der 45-Jährige einen Zweijahresvertrag.

Inzaghi kommt von Lazio Rom zu den «Nerazzurri». Über seinen Wechsel wurde schon länger spekuliert. Wie die «Gazzetta dello Sport» letzte Woche berichtete, machte Inzaghi bei den Römern kurz vor der anstehenden Vertragsverlängerung einen Rückzieher. Bei Lazios Klubchef Claudio Lotito soll das für Empörung gesorgt haben. Trotzdem verabschiedete der Klub seinen langjährigen Spieler und erfolgreichen Trainer mit warmen Worten.

Ungeachtet des Meistertitels plagen Inter Mailand Geldprobleme. Der Spardruck sorgte auch für den Abgang von Conte ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages. (nih/sda/dpa)

Barça bedient sich erneut bei ManCity

Nach Sergio Agüero hat der FC Barcelona den nächsten Spieler von Manchester City verpflichtet. Verteidiger Eric Garcia wechselt ablösefrei zu den Katalanen und kehrt damit in seine Heimat zurück. Der 20-Jährige wurde bei den «Blaugrana» ausgebildet, ehe er sich im Sommer 2017 den «Skyblues» anschloss. Garcia unterschrieb in Barcelona einen Vertrag bis 2026, der eine Ausstiegsklausel in Höhe von 400 Millionen Euro beinhaltet. (pre)

Eric Garcia 🇪🇸
Position: Innenverteidiger
Alter: 20
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 12 Spiele, 0 Tore

BVB bestätigt Kobel-Zuzug

Der Wechsel Gregor Kobels vom VfB Stuttgart zu Borussia Dortmund ist fix. Der Schweizer Nationaltorhüter unterschreibt beim BVB gleich einen Vertrag bis 2026.« Wir freuen uns sehr, dass sich Gregor Kobel für Borussia Dortmund entschieden hat. In ihm sehen wir grosses Potenzial. Gregors Zielstrebigkeit, sein Ehrgeiz und seine Konstanz sind bemerkenswert, das Profil seines Torhüterspiels passt zu uns», betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc. (abu)

Gregor Kobel 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 23
Marktwert: 8 Mio. Euro

Agüero wechselt zu Barcelona

Der Transfer von Sergio Agüero zum FC Barcelona ist in trockenen Tüchern. Der 32-jährige Argentinier wechselt ablösefrei zu den Katalanen, wo er einen Vertrag bis 2023 unterzeichnet hat. Nach zehn Jahren im Trikot von Manchester City lief sein Kontrakt bei den «Sky Blues» aus. In der vergangenen Saison plagten den Stürmer vermehrt Verletzungen sowie eine Corona-Infektion, weshalb er unter Pep Guardiola nicht mehr erste Wahl war. (pre)

Sergio Agüero 🇦🇷
Position: Sturm
Alter: 32
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2020/21: 19 Spiele, 6 Tore

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 45 teuersten Fussball-Transfers der Welt

1 / 52
Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt
quelle: epa/epa / guillaume horcajuelo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Betrinken und Beklagen mit Quentin

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter