Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Afghanistan

Ghani wird als Nachfolger von Präsident Karsai vereidigt



Nach monatelangem Wahlchaos in Afghanistan wird am Montag Aschraf Ghani als neuer Präsident des Landes vereidigt. Ghani folgt Hamid Karsai nach, der Afghanistan seit dem Sturz des radikalislamischen Taliban-Regimes vor fast 13 Jahren regiert hat.

Es ist der erste demokratische Machtwechsel in der Geschichte des Landes. Die Taliban haben angekündigt, ihren Kampf auch gegen die neue Regierung fortzuführen.

Der frühere Finanzminister und Weltbank-Experte Ghani hatte sich in einer Stichwahl Mitte Juni gegen Ex-Aussenminister Abdullah Abdullah durchgesetzt. Der 65-jährige Ghani erhielt bei der von Betrug überschatteten Wahl 55,27 Prozent der Stimmen.

Ghani und Abdullah hatten sich unter US-Vermittlung auf eine Einheitsregierung geeinigt, in der der Wahlsieger das Amt des Präsidenten bekommt. Ghani wird als Präsident Staats- und Regierungschef des Landes. Abdullah erhält den Posten eines «Geschäftsführers» der Regierung. (jas/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter