Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nestlé wächst im ersten Halbjahr 2,3 Prozent



Nestlé hat von Januar bis Juni ein organisches Wachstum von 2.3 Prozent erzielt. Verkäufe, Übernahmen sowie Wechselkurseffekte eingerechnet schrumpfte der Umsatz um 0.3 Prozent. Unter dem Strich stieg der Gewinn um 19 Prozent auf 4.9 Milliarden Franken.

Der weltgrösste Nahrungsmittelkonzern begründet den Anstieg in einer Mitteilung von Donnerstag mit einer Anpassung der latenten Steuern im Vorjahr.

Der Gesamtumsatz betrug 43 Milliarden Franken. Wechselkurse wirkten sich mit 0.3 Prozent negativ auf den Umsatz aus. Nettoveräusserungen - vor allem infolge der Schaffung des Joint Venture Froneri - wirkten sich mit minus 2.3 Prozent aus.

Das Wachstum setzt sich aus 1.4 Prozent Realwachstum und 0.9 Prozent Preisanpassungen zusammen.

Am stärksten gewachsen ist Nestlé in der Zone Asien, Ozeanien und Subsahara-Afrika (AOA) (+4.8 Prozent). In Nord- und Südamerika (AMS) betrug das organische Wachstum 1.3 Prozent. In Europa, naher Osten und Nordafrika (EMENA) waren es 1 Prozent. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter