Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Blonde Ambition»: Madonnas Karriereanfang wird verfilmt



Unter dem Titel «Blonde Ambition» sollen die Anfänge von Madonnas Karriere in den 1980er Jahren verfilmt werden. Das Studio Universal sicherte sich die Drehrechte am gleichnamigen Skript von Autorin Elyse Hollander.

Brett Ratner («Kill the Boss») und Michael De Luca («Fifty Shades of Grey») seien als Produzenten an Bord, berichteten die US-Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter» am Montag. Hollander schaffte es im letzten Dezember gleich mit ihrem ersten Spielfilmskript auf den Spitzenplatz der Hollywood «Blacklist» - eine Liste der vielversprechendsten Drehbücher.

In «Blonde Ambition» geht sie der jungen Madonna mit dem bürgerlichen Namen Louise Ciccone nach, die mit 20 ihr heimatliches Michigan verlässt und in New York ihr Glück sucht. Nach ihren ersten selbst komponierten Singles wie «Everybody» und «Burnin' Up» bringt sie 1983 ihr Debütalbum «Madonna» heraus, ein Jahr später folgt mit «Like A Virgin» der internationale Durchbruch. 1990 ging sie auf «Blonde Ambition»-Welttour.

In Filmen wie «Susan - verzweifelt gesucht» und «Evita» stand Madonna selbst vor der Kamera. Über die Besetzung und den Drehstart für «Blonde Ambition» wurde zunächst nichts bekannt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter