Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Partei

Bäumle behält nach Herzinfarkt alle Mandate



GLP-Präsident Martin Bäumle kehrt nach einem Herzinfarkt schrittweise in die Politik zurück. Seine verschiedenen Mandate will er behalten, wie er am Dienstag vor den Bundeshausmedien bekannt gab.

Bäumle sitzt seit 2003 im Nationalrat. 2004 gründete er mit Gleichgesinnten die Grünliberale Partei des Kantons Zürich. Seit der Gründung der nationalen Partei im Jahr 2007 ist Bäumle deren Präsident. Zudem amtet er als Finanzvorstand der Stadt Dübendorf. Neben verschiedenen Vereins- und Verwaltungsratsmandaten ist er auch Präsident von Greencross Schweiz.

Bäumle wird dieses Jahr 50 Jahre alt. Mitte März hatte er einen Herzinfarkt erlitten, von dem er sich inzwischen erholt hat. Bäumle bezeichnete das Erlebnis als «Schuss vor den Bug». Als Konsequenz will er sich besser ernähren, Sport treiben und gezielter Ruhephasen einschalten. (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter