DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bahnverkehr: Halbstundentakt im Neuenburger und Walliser Regionalverkehr



Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember wird zwischen Neuenburg und La Chaux-de-Fonds sowie im Wallis zwischen Monthey und Brig der Halbstundentakt im Regionalverkehr eingeführt. Im Kanton Neuenburg stellen die SBB, die BLS und transN den Halbstundentakt sicher.

Eine Verbindung pro Stunde wird von Zügen der SBB und transN sichergestellt, die zweite von der BLS, wie die drei Transportunternehmen am Montag mitteilten. Die Züge verkehren von der Stadt Neuenburg über La Chaux-de-Fonds bis nach Le Locle.

Auch im Wallis kommt es zu einem Ausbau im Regionalverkehr. Dort gilt ab dem Fahrplanwechsel zwischen Brig und Monthey ein Halbstundentakt, wie das Unternehmen RegionAlps und der Kanton Wallis am Montag mitteilten.

Das führt zu einer Zunahme von 15 Prozent im Regionalverkehr. Die RegionAlps - ein Gemeinschaftsunternehmen der SBB, der Transports Martigny et Région SA und dem Kanton Wallis - kann das Angebot ohne neues Rollmaterial ausbauen. Sie stellt aber drei zusätzliche Lokführer ein. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter