Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nick Cave & The Bad Seeds beehren die Schweiz



Nick Cave & The Bad Seeds haben im Zuge ihrer Europatour 2017 zwei Schweizer Konzerte angekündigt. Der australische Musiker und seine Band sind am 12. November im Zürcher Hallenstadion und am 13. November in der Genfer Arena zu sehen.

Im Mittelpunkt der Konzerte wird das aktuelle Studioalbum «Skeleton Tree» stehen. Es ist im September 2016, einen Tag nach der Premiere des Films «One More Time With Feeling», erschienen. Dieser dokumentiert die Entstehung des Albums in einer für Nick Cave sehr schweren Zeit. Sein Sohn Arthur stürzte während der Produktion im Alter von 15 Jahren zu Tode.

Cave nahm sich lange Zeit, bis er kürzlich vor die Medien trat, um erstmals über den tragischen Verlust zu sprechen. «Wir waren an einem seltsamen Ort, ich komme heraus und blinzle in das Licht... Es ist gut, wieder zu spielen», wird der 59-jährige Künstler in einem Communiqué der Konzertveranstalter zitiert. Das sind gute Nachrichten für seine Fans. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter