Bilderwelten

Domenico Agostinelli in seinem Museum. Bild: TONY GENTILE/REUTERS

Domenico Agostinelli

Das kommt alles zusammen, wenn man 60 Jahre lang wie ein Wahnsinniger die unterschiedlichsten Dinge sammelt

22.12.14, 15:58 22.12.14, 16:58

Domenico Agostinelli ist ein Sammler. Seit 60 Jahren klaubt er alle möglichen Dinge zusammen und versammelt sie in seinem Museum in Dragona, Rom. Von Meteoriten-Fragmenten, über eine Haarlocke des italienischen Freiheitskämpfers Giuseppe Garibaldi, bis hin zu einem 65 Millionen alten Dinosaurier-Ei. Agostinelli hat alles. Selbst das Auto, mit dem der Unterweltkönig Al Capone einst die Strassen Chicagos unsicher machte. 

Sogar Al Capones Auto steht im Museo Agostinelli.  Bild: TONY GENTILE/REUTERS

Genauso sammelt der 74-Jährige aber auch banale Dinge. Alltagsgegenstände wie zum Beispiel Regenschirme. Davon hat er 3'200 Exemplare. 

Agostinellis mächtige Regenschirm-Sammlung. Bild: TONY GENTILE/REUTERS

Oder Hände. Aus Plastik, aus Eisen, aus Holz.

Bild: TONY GENTILE/REUTERS

Agostinelli

Körbe, alte Metallschachteln, ein Kaugummiautomat. Agostinellis Museum ist eine einzige Fundgrube. 

Ein Ramschparadies.  Bild: TONY GENTILE/REUTERS

Und an so einem Platz sind auch die leicht beängstigenden Spielzeuge nicht weit. 

Die Pinocchio-Sammlung von Agostinelli. Bild: TONY GENTILE/REUTERS

(rof)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • droelfmalbumst 23.12.2014 10:17
    Highlight Schon geil einen Haufen an Schrott zu sammeln... dann kommt der Trödeltrupp...
    2 0 Melden

Nirgends kannst du in der Schweiz besser chillen als an diesen 15 Orten

Du suchst Erholung in der Schweiz? Dann besuche einmal diese Orte – du wirst glauben, du warst eine Woche in den Ferien. Mindestens.

Nein, das ist kein Photoshop-Bild aus den einsamen Wäldern und Seen Kanadas. Es ist einfach der Etang de la Gruère im Jura. Wow. Zu erreichen übrigens von Saignelégier aus. 

Mediterranes Feeling in der Schweiz? Ab an den Genfersee! Am besten bei Montreux. Durch den Stadtpark am Ufer schlendern, ein Glacé geniessen und vielleicht eine kleine Abkühlung im See.

Gleich geht's weiter mit den bezaubernden Schweizer Orten, vorher ein kurzer Hinweis:

Und nun reisen wir weiter nach ...

Die Insel …

Artikel lesen