Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alte Quellen

Quizduell – mit diesem Fehler hast du mir den Sieg gestohlen

01.02.14, 19:56 03.02.14, 07:38

Knobelfritzen wissen: In Finnland wird am meisten Kaffee getrunken. Wieso wissen das die Knobelfritzen? Weil das so auf Wikipedia zu lesen ist. Als Quelle wird chartsbin.com angegeben.

Die Daten von chartsbin.com wurden seit drei Jahren nicht mehr aktualisiert.

Ein Fall von «Frage bemängeln». Die Spielernamen wurden aus dem Screenshot entfernt. Screenshot: Quizduell

Nun veröffentlichte vor wenigen Tagen das Onlinemagazin Quartz eine Tabelle mit Daten aus dem Jahr 2012. Finnland ist zwar weiterhin oben anzutreffen – aber eben nur auf dem zweiten Platz. Die Niederlanden haben die Spitzenposition geerbt.

Screenshot: Quarz

Das vermeintlich falsche Ergebnis kostete den Autor einen Sieg. Haben auch Sie Fehler im Quizduell gefunden? Dann ist hier der richtige Ort, um ein bisschen Dampf abzulassen. 

watson auf Facebook und Twitter

Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?
Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news, watsonSport und watson - Shebbegeil.

Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und @watson_sport

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lisa Butt 12.06.2014 22:37
    Highlight Es gibt im Quizduell die Frage, was nicht auf L. Ron Hubbard zutrifft. Ich wollte eine der Antwortmöglichkeiten „Pulp-Fiction-Autor“ als irreführend bemängeln, da im Deutschen mit „Pulp Fiction“ der Quentin-Tarantino-Film verknüpft wird. „Pulp fiction“ bezeichnet im englischen Sprachraum eine Literaturgattung, die allerdings im Deutschen als Groschen- bzw. Schundliteratur bezeichnet wird.
    Bei dem Versuch, das an die Macher von Quizduell rückzumelden, erscheint lediglich der Verweis auf den Wikipedia-Artikel über Hubbard, ohne dass meine Anmerkungen zu diesem Thema überhaupt übermittelt werden.
    0 0 Melden

Auch Männer-Ärsche dabei

Kim, Kate und Co: Die schönsten Hintern der Populärkultur (und was am Ende dabei herauskam)

Kim Kardashians Allerwertester ist derart gefragt, dass es sogar einen eigenen Tumblr-Blog gibt, der sich ausschliesslich mit dem Ende des It-Girls beschäftigt. Das Phänomen ist aber nicht neu, wie ein prüfender Blick auf andere Pos verdeutlicht.

Wer das Gesäss genauer erforschen will, muss sich so manchen Scheiss anschauen. «Po – Aktuelle News, Hintergründe und Bilder auf STERN.DE», spuckt eine erste Suche bei Google aus. Einen Klick weiter gibt es die neueste EU-Wahlergebnisse, etwas über einen Gelähmten und schliesslich einen Artikel über Photoshop, das Programm zur digitalen Fettabsaugung in der Analregion.

Spannend auch die Personen, die mit so einem Hintern in Verbindung gebracht werden. Angela Merkel steht ganz oben auf der …

Artikel lesen