Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Trick funktioniert mithilfe eines temporären Ordners.
screenshot: youtube

So lässt man auf dem iPhone nervige Standard-Apps verschwinden

Ob Aktien-, Health- oder Feedback-App: Auf jedem Apple-Handy tummeln sich vorinstallierte Anwendungen, die sich nicht löschen lassen. Mit diesem Trick zu iOS 9 kann man sie vom Home-Screen verbannen.

04.01.16, 14:59


Noch immer bietet Apple den Besitzern von iOS-Geräten wie dem iPhone, iPad oder iPod Touch keine offizielle Möglichkeit, vorinstallierte Standard-Apps zu löschen. Um sie wenigstens temporär vom Home-Screen zu verbannen, gibt's aber einen simplen Trick.

Das Video zeigt, wie es geht

YouTube/videosdebarraquito

Man zieht die unerwünschten Apps in einen Ordner und lässt sie durch eine einfache Bewegung und unter Betätigung des Homebuttons verschwinden. Das funktioniert mit den aktuellen System-Versionen iOS 9 bis iOS 9.2.

Der Trick hat leider einen Haken. Er wirkt jeweils nur bis zum nächsten Neustart des Geräts. Dann sind die ungeliebten Symbole zurück.

via Apple Insider

(dsc)

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Tipps und Tricks rund um iOS 9

Wie man beim iPhone die versteckte Emoticon-Tastatur aktiviert – und 16 andere nützliche Tipps zu iOS 9

Vorsicht, Datenfresser! Diese an sich praktische Funktion von iOS 9 kann dir die Handy-Rechnung versauen

Akku-Sorgen mit dem iPhone, iPad oder iPod? Diese Tipps zu iOS 9 können helfen

Ad-Blocker für iOS 9: So surfst du um Welten schneller mit dem iPhone und iPad

Die wichtigsten Gerüchte zum iPhone 7

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der Tom 04.01.2016 16:35
    Highlight Oder man schaut sich mal die Notfall Funktion der Health App genauer an und findet diese App plötzlich nicht mehr unnütz.
    34 9 Melden
  • Dä Mö 04.01.2016 16:01
    Highlight Oder man macht einen Ordner und legt diesen auf der letzten Seite ab.
    Nebenbei bemerkt: wer "Settings" als störend/unnütz empfindet, der sollte sofort aufhören, ein Smartphone zu nutzen und zurück zum Natel C!
    63 5 Melden
  • PolloHermano 04.01.2016 15:42
    Highlight Wer sein iPhone jedoch auf deutsch eingestellt hat, muss den Ordner mit "Verschwinden" betiteln.
    24 3 Melden
    • sidthekid 04.01.2016 16:05
      Highlight Ging bei mir ohne eine spezielle Beschriftung des Ordners. Gruss
      14 4 Melden

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen