Digital

Die iTunes-AGB sind dir zu langweilig? Jetzt kannst du sie als Comic lesen

04.11.15, 19:56 05.11.15, 06:58

Regelmässig bestätigen wir mit einem Klick, die Bedingungen des Apple-Musikplayers iTunes gelesen zu haben – ob sich je ein Mensch diese Bleiwüste wirklich angetan hat, ist nicht bestätigt.

Der Zeichner R. Sikoryak wagt nun einen kreativen Versuch, sie ein bisschen zugänglicher zu machen: Auf der Blog-Plattform Tumblr veröffentlicht er jeden Tag einen Comic, dessen Dialog sich gänzlich aus dem Text speist. Die Story handelt von Steve Jobs, der in der Welt herumrennt, um den Leuten die AGB zu erklären, während sie Apple-Produkte benutzen.

Entstehen soll ein Bildroman, der den kompletten Text beinhaltet – bis jetzt sind 47 Seiten zusammengekommen. Um das Ganze etwas interessanter zu machen, zeichnet Sikoryak jede Episode im Stil eines bekannten Cartoon-Künstlers. (rey)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • huracan 05.11.2015 09:43
    Highlight Da kommt mir wieder ein Kommentar von John Oliver in den Sinn welcher da sinngemäss lautet dass Apple das ganze Buch "Mein Kampf" in die AGB packen könne und dies niemand bemerken würde :D
    4 0 Melden
  • Braun Pascal 05.11.2015 07:02
    Highlight mein kumpel hat mal die agbs duchrgelesen er war ne ganze stunde damit beschäftigt mit der aussage: das ist alles müll die stellen da amerikanische recht über alle rechte dieser welt sogar menschenrechte....
    8 2 Melden
  • @cyclingsimon 04.11.2015 20:22
    Highlight Immerhin hat der Zeichner als einer der wenigen Menschen mal die AGBs gelesen ;-)
    26 1 Melden

Muss ich eine Niere verkaufen, wenn das iPhone kaputt geht?

Die Stiftung Warentest bezeichnet das iPhone X als das «zerbrechlichste iPhone aller Zeiten». Höchste Zeit, die Reparaturkosten unter die Lupe zu nehmen. Beim aktuellen Flaggschiff – und bei älteren Modellen.

Die Handy-Tester der Stiftung Warentest haben sich den neuen Star aus dem Hause Apple vorgeknüpft. Und kommen zu einem beunruhigenden Fazit:

Was ist passiert?

Wie alle Testkandidaten musste das iPhone X eine Fall­prüfung durchlaufen – und scheiterte laut aktueller Medienmitteilung: «Bei einem von drei Exemplaren war nach dem Test in der Fall­trommel die gläserne Rück­wand zertrümmert, bei den beiden anderen war das Display defekt und zeigte Streifen.»

Damit sei «das neue Luxusmodell das …

Artikel lesen