Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Schweizerische Erdbebendienst verzeichnete am Samstag einen Ausschlag im Wallis.

Im Wallis bebte heute die Erde

20.06.15, 13:17

Im Wallis hat am Samstag kurz nach 12.30 Uhr die Erde gebebt. Das Epizentrum lag fünf Kilometer nordöstlich von Sitten. Das Beben erreichte eine Stärke von 3,1 auf der Richterskala. 

Damit war es in der Nähe des Epizentrums deutlich spürbar. Schäden sind bei einem Erdbeben dieser Stärke aber nicht zu erwarten, wie der Schweizerische Erdbebendienst mitteilte. (sda)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vor dem ersten Spiel schon der erste Eklat: Constantin schliesst Journalisten aus

Christian Constantin sorgt für einen neuen Eklat. Der Präsident des FC Sion verweigert den über den Klub berichtenden Sportjournalisten der Walliser Zeitung «Le Nouvelliste» die Saison-Akkreditierung im heimischen Tourbillon.

Journalisten und Fotografen des Blattes erhalten laut Constantin wegen «polemischen Kommentaren» des Chefredaktors im Medien-Bereich ab sofort keinen Zugang mehr. Der «Walliser Bote», der auch als Konkurrenzblatt von «Le Nouvelliste» betrachtet werden kann, bezeichnete …

Artikel lesen