Sport

Oh, wie ist das schön!

Das sind die absoluten Lieblingstore der watson-Redaktion – zurücklehnen und geniessen!

Wir haben unsere Redaktionskollegen nach ihrem persönlich schönsten Tor aller Zeiten gefragt. Das ist die bunte Auswahl – frei jeglicher Gewichtung. Fehlt Ihr Lieblingstor? Stellen Sie es ins Kommentarfeld.

25.07.14, 19:16 29.07.14, 11:56

Goalie-Goal auf dem Brügglifeld

16.04.03: Massimo Colomba, Aarau – St. Gallen 1:0

Lieblingstor von Martin Lüscher (Redaktioneller Projektleiter): «Weil es die Unabsteigbarkeit rettete. Kurz zumindest. Weil es ein Goalie-Goal war. Und weil es gegen St. Gallen ging. Alles was ein Tor braucht.» Video: Youtube/seppatoni

Die berühmteste 93. Minute der Schweiz

13.05.06: Iulian Filipescu, Basel – Zürich 1:2

Lieblingstor von Dario Lüdi (Marketing): «93. Minute, Schweizer Meister und mein 18 Geburtstag! Besser hätte es wohl nicht sein können.» Video: Youtube/lightmaster2k

«Il Fenomeno» kann selbst der Trainer nicht fassen

12.10.96: Ronaldo, Compostela – Barcelona 1:5 

Lieblingstor von Marius Egger (Mitglied der Chefredaktion): «Trainer Robbson warf nach dem Tor die Hände über den Kopf, glaubte nicht, was er da grad gesehen hatte. Der «Sport» schrieb danach ein langes Porträt mit dem Titel «Il Fenomeno». Ich habe jede Zeile verschlungen. Ein unglaubliches Tor. Athletik, Technik – alles dabei.» Video: Youtube/Petenaldo

Die fantastische Direktabnahme

21.08.10: Gareth Bale, Stoke – Tottenham 1:2

Lieblingstor von Steven Goodman (Head of Strategy and Marketing): «Gareth Bale. Die Auswahl ist endlos. Wahrscheinlich aber diese Direktabnahme.» Video: Youtube/gmarce96

Mit der Hacke die Königlichen gebodigt

09.04.13: Didier Drogba, Galatasaray – Real Madrid 3:2

Lieblingstor von Can Külahcigil (Praktikant Unterhaltung): «Ästhetischere Tore gab's seitens Gala en masse. Diese Auswahl hat mit europäischem Erfolg zu tun. Beim Drogba-Tor gegen Real war ich sogar im Stadion.» Video: Youtube/Haber Kaktus

Der unfassbare Trick des nicht-fliegenden Holländers

02.03.02: Denis Bergkamp, Arsenal – Newcastle

Lieblingstor von Lukas Bünger (IT): «Ich hab den Match damals gesehen und hab auch nach allen Wiederholungen nie recht gecheckt, was der da eigentlich macht. Heute weiss ich’s dank YouTube, macht die Kiste aber nicht weniger derb.» Video: Youtube/Newgodofwar

Kleines dickes Müller unnachahmlich

07.07.1974: Gerd Müller, Deutschland – Holland 2:1

Lieblingstor von Peter Blunschi (Redaktor Wirtschaft): «Ich plädiere für das wichtigste Tor meines Lieblingsspielers aller Zeiten.» Video: Youtube/Willi Williams

Das Blitztor mit der Chaos-Strategie

14.09.13: Daniel Frahn, RB Leipzig – VfB Stuttgart II 3:1

Lieblingstor von Philipp Meier (Redaktor Social Media): «An diesem Tor mag ich, dass es den idealen Mix aus Chaos, Strategie und glücklichem Zusammenspiel beinhaltet; und dass sich am Schluss der Gegner total ärgert, weil er es irgendwie kommen sah.» Video: Youtube/GamesbyteTV

Ibras verrückter Fallrückzieher

14.11.12: Zlatan Ibrahimovic, Schweden – England 4:2

Lieblingstor von Quentin Aeberli (Praktikant Sport): «Alle anderen Tore hat's schon 1000 Mal gegeben. Ibrahimovics Fallrückzieher ist einmalig!» Video: Youtube/FIFATV

Der abgebrühte Dr. Socrates

16.6.1986: Socrates, Brasilien – Polen 4:0

Lieblingstor von Kian Ramezani (Redaktor Politik): «Socrates-Penalty.» Video: Youtube/Blochin

Das erste Live-Tor im Stadion

30.04.1994: Mario Cantaluppi, Basel – Zürich 1:1

Lieblingstor von Alex Dutler (Redaktor Sport): «Weil es das erste Tor war, das ich live im Stadion erlebt habe und niemals im Leben vergessen werde.» Video: Youtube/netrider007

Der Kracher aus der zweiten Reihe

23.12.06: Paul Scholes, Aston Villa – ManUnited 0:3

Lieblingstor von Patrick Toggweiler (Redaktor Panorama): «Das Tor hat alles: Schmackes, Perfektion, den Aufschrei des Publikums. Was das Tor aber zu einem echten Traumtor macht, ist die Gewalt, mit der der Ball von der Latte hinter die Linie spritzt. Der Augenschmaus ist aber leider eine Schlechte Inspirationsquelle: Bei sämtlichen 873 Imitationsversuchen landete der Ball in den Rabatten.» Video: Youtube/EveryFourthYear

Der Tanz von Okocha

31.08.1993: Jay Jay Okocha, Frankfurt – KSC 3:1

Lieblingstor von Reto Fehr (Leiter Sport): «Okocha, weil der grösste Spieler aller Zeiten sich nicht an Titeln messen lässt. Ausgerechnet gegen Kahn, der sich eigentlich nie verarschen liess. Und der Kommentator: ‹... alle Liberi und Manndecker der Welt hätten hier stehen können ...›» Video: Youtube/Beste 5 TV

Der Joker trifft im CL-Endspiel – und wie!

28.05.1997: Lars Ricken, Dortmund – Juventus 3:1

Lieblingstor von Philipp Reich (Redaktor Sport): «Mit aufblasbarem Champions-League-Pokal und in Vollmontur sass das noch sehr junge Ich damals vor dem Fernseher. Grenzenlos der Jubel nach Rickens Wunderlob über Perruzzi, und das nur Sekunden nach seiner Einwechslung.» Video: Youtube/Neunzehnhundertneun Dortmund

Flanke oder Torschuss? – Traumtor!

25.01.2010: Arjen Robben, Bremen – Bayern 2:3

Lieblingstor von Viktoria Weber (Redaktorin Gesellschaft): «Hab mir einfach ein paar ‹Best ofs› von Robben angeschaut. Die haben immer Potenzial.» Video: Youtube/FussballgottTV

Achtung Kopfkino!

Zum Abschluss ein Tor, das wir leider nicht als Video gefunden haben. Aber Ralf Meile (Stv. Leiter Sport) erinnert sich an den Treffer, als ob es gestern gewesen wäre. Und so dürfte es allen gehen, die damals im Stadion waren. Für alle anderen gilt: Kopfkino einschalten! 
«Patrick Winkler damals von der Mittellinie, bei der Haupttribüne im Espenmoos. Ein Halbvolley gegen Pascal Zuberbühler, der im Tor bei der Anzeigetafel stand. War glaub' ich im Cup und dürfte in den 90ern gewesen sein. Es kann kein anderes schönstes Goal geben.» 

21.03.1996: Patrick Winkler, St. Gallen – GCZ 2:1

Patrick Winkler, eigentlich ein beinharter Verteidiger, aber auch Traumtorschütze. Bild: KEYSTONE

Fehlt Ihr persönliches Lieblingstor? Laden Sie es im Kommentarfeld hoch!

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • J1m80e 26.07.2014 04:02
    Highlight Unvergesslich!!
    Best Eric Cantona Goal, The Chip for Manchester U…:
    2 0 Melden
  • Ghombrich 25.07.2014 23:41
    Highlight Wo ist CANTONA?
    2 0 Melden
  • capodiborsa 25.07.2014 20:32
    Highlight
    9 0 Melden
    • znezniV 26.07.2014 01:00
      Highlight das ist so ein Tor, dass so richtig weh tut, weil der Ball so langsam ins Tor rollt und man nichts dagegen machen kann hahaha
      wie ein Pflaster langsam abreissen...
      0 0 Melden

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen