Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Arsenal holt sich den Supercup – Wenger kann erstmals Mourinho besiegen

02.08.15, 18:19 03.08.15, 17:13

Im Community Shield, dem englischen Supercup, besiegte Arsenal den Londoner Stadtrivalen Chelsea 1:0. Alex Oxlade-Chamberlain schoss im Wembley-Stadion in der 24. Minute das Tor des Tages.

«Ox» liess nicht nur die Fans der Gunners jubeln, sondern auch seinen Manager. Arsène Wenger schaffte es im 14. Vergleich erstmals, sein Gegenüber José Mourinho zu besiegen. Speziell war der Triumph auch für Petr Cech: Der tschechische Goalie gewann seine erste Trophäe mit Arsenal ausgerechnet gegen seinen langjährigen Arbeitgeber Chelsea. (ram)

Mourinho gratuliert den Arsenal-Spielern – aber nicht Wenger. Wobei unklar ist, wer wem aus dem Weg geht. YouTube/Chrissy Torres

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Per Mertesacker im Karriere-Interview: «Werde zum ersten Mal in meinem Leben frei sein»

Per Mertesacker beendet im Mai seine Karriere. Zuvor gab der deutsche Fussballweltmeister in einem Interview unbekannte Einblicke in die Härten seines Jobs.

Er will etwas hinterlassen, «für die nachfolgenden Generationen», sagt Per Mertesacker gegenüber der Spiegel-Reporterin. Und tatsächlich: In einem bemerkenswert offenen Interview blickt der 33-jährige Deutsche zurück auf seine Fussballkarriere, die er im Mai beenden wird. Nach 15 Jahren Profifussball, nach 104 Länderspielen, 221 Spielen in der Bundesliga, 155 in der Premier League und 83 im Europapokal.

Der Kapitän von Arsenal London und Spiegel-Reporterin Antje Windmann trafen …

Artikel lesen