Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04594449 Stanislas Wawrinka of Switzerland reacts during his semi final match against Novak Djokovic of Serbia at the Australian Open Grand Slam tennis tournament at Melbourne Park in Melbourne, Australia, 30 January 2015.  EPA/LUKAS COCH AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT

Einmal mehr scheidet Wawrinka nach einem umkämpften Fünfsätzer aus. Bild: EPA/AAP

Halbfinal-Niederlage in Melbourne

Nach Stans bitterem Out: Die krassesten, schönsten, wichtigsten, unglaublichsten Momente in 15 Gifs

» Der Live-Ticker zum Nachlesen

Früher Schreckmoment: Stan verlangt Augentropfen, hat aber anschliessend (meist) den Durchblick

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Bitterer Netzroller für Wawrinka. Den anschliessenden Djokovic-Lob erreicht er nicht mehr

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Erster Satz für Djokovic. Die Länge in den Schlägen des Serben ist beängstigend

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Mit diesem Rückhand-Kracher holt sich Wawrinka den ersten Breakball im zweiten Satz

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf 

Auch bei Satzball behält Stan die Nerven: Aufschlag-Winner zum Satzausgleich

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Einer von Stans zahlreichen Rückhand-Winnern, auf die Linie gezirkelt. Von denen kann man echt nie genug kriegen

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Erst der feine Stoppball, dann die grobschlächtige Rückhand ins Aus

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Magistrale Improvisationskunst am Netz

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Ein billiger, doch kapitaler Fehler: Djokovic holt sich den dritten Satz

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Ein Backhand-Volley-Stoppball am Netz auf die Linie: Besser geht's nicht

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf 

Unglaublich, was Stan alles zurückbringt. Am Schluss reicht's leider knapp nicht

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

C'mon! Stan macht den Sack zu und gleicht in Sätzen aus

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Dieser Fehler bringt Djokovic das Doppelbreak im Entscheidungssatz

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Der Serbe mit einem punktgenauen Lob, Stan einmal mehr zum Zuschauer degradiert

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf

Die Entscheidung: Wawrinka setzt eine Vorhand neben die Linie und muss sich aus Melbourne verabschieden

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/srf 

(twu)

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum es selbst die Gegner freut, dass die «Big 5» zurück sind

Bei den US Open stehen die vier Grossen plus Wawrinka erstmals seit Wimbledon 2017 alle im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Wieso das selbst die Gegner freut, obwohl sie ihretwegen seit einem Jahrzehnt nur Nebenrollen bekleiden .

Für die Konkurrenz gäbe es wahrlich genügend Gründe, die Grossen ihrer Zunft zu beneiden. Ja, sie gar ins Pfefferland zu wünschen. Seit über einem Jahrzehnt spielen diese fünf Darsteller die Hauptrollen, nur zwei der 54 seit den French Open 2005 verteilten Grand-Slam-Trophäen gewannen weder Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djokovic, Stan Wawrinka noch Andy Murray: 2009 Juan Martin Del Potro, fünf Jahre später Marin Cilic – beide bei den US Open.

Es sind Marginalien, meist bleibt der Konkurrenz …

Artikel lesen
Link to Article