Tour dur dSchwiiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

27. Etappe, Au – St.Gallen: Unterwegs viel gegessen und jetzt gibt's Znacht in St.Gallen

Image

Die 27. Etappe von Au nach St.Gallen. Hier geht es zum Livetracking!



Ticker: Tour dur d'Schwiiz, Etappe 27

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • elivi 03.08.2015 21:23
    Highlight Highlight ich glaubs ned ... die stadt st.gallen betreibt nen twitter account. nicht mal ich hab nen account!
    btw wundere mich ob bei der tour was von der riesen rauchsäule am bodensee zu sehn war?
  • FCW-Coach 03.08.2015 12:26
    Highlight Highlight Also wenn du nu vorigi Kraft häsch, zahl ich dir do obe en Coupe! :-)
    User Image
    • Reto Fehr 03.08.2015 14:33
      Highlight Highlight Würd ich extrem gern, aber leider kein mountainbike griffbereit 😀

Eine der grossartigsten Bergstrassen: Die engen, dunklen Tunnels bei Samnaun

Alleine das war es wert: Schon vom Start in Samnaun hinunter nach Martina (Gemeinde Valsot) verschlug es mir den Atem. Nicht wegen der rasanten Abfahrt, sondern der grandiosen Aussicht und engen, dunklen Tunnels.

» Verfolge die Tour dur d'Schwiiz hier auf Facebook und Twitter!

Okay, ich gebe es zu: Manchmal, da habe ich doch sehr schräge Vorstellungen. Zum Beispiel von der Strasse (auf der Schweizer Seite) nach Samnaun. Auf der Karte verläuft diese 1912 eröffnete Verbindung – zuvor war der Ort nur von Österreich her erreichbar – praktisch der Grenze entlang. Links die Strasse, rechts Österreich. Aus irgendeinem Grund dachte ich darum: Dann ist rechts eine hohe Felswand und links …

Artikel lesen
Link to Article