DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hellau Zwickau

Ab sofort kommen Bentleys wieder aus Dresden

21.04.2014, 13:2321.04.2014, 16:57
Bild: KEYSTONE

Knapp ein halbes Jahr nachdem in der Gläsernen Manufaktur Dresden die Produktion der Luxuslimousine Bentley wieder angelaufen ist, sind bereits 125 Fahrzeuge vom Band gerollt.

«Wir bekommen die Rohkarosserien aus Zwickau geliefert und bauen sie hier zusammen», sagte ein Sprecher der Manufaktur auf Nachfrage der Nachrichtenagentur DPA. Seit Anfang November lässt der Autobauer Volkswagen hier wieder seinen Bentley Flying Spur fertigen, der in Dresden bereits 2005 und 2006 vom Fliessband lief.

In Dresden wird auch die VW-Luxuslimousine Phaeton produziert, allerdings gehen die Zahlen deutlich zurück: Rollten 2012 noch knapp 11 000 Fahrzeuge vom Band, waren es 2013 nur noch 5812. Als Gründe nannte die Manufaktur den allgemeinen Trend zum Kleinwagen und zum strassentauglichen Geländewagen (SUV).

Derzeit wird nach Unternehmensangaben an einem Nachfolgemodell gearbeitet. Wann der neue Phaeton auf den Markt kommen soll, ist aber noch offen. (sda//awp.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Zehn Kilometer Stau vor dem Gotthard Richtung Norden

Der Rückreiseverkehr in Richtung Norden hat am Donnerstag zu einem langen Stau vor dem Gotthardtunnel auf der A2 geführt. Vor dem Gotthard-Südportal in Airolo TI stauten sich die Fahrzeuge am frühen Abend auf einer Länge von zehn Kilometern.

Zur Story