DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Da schmilzt du dahin: Dieses Gorillababy ist der neue Star im Basler «Zolli»



Gorilla-Baby im Zoo Basel

1 / 6
Gorilla-Baby im Zoo Basel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Im Zoologischen Garten Basel freut man sich auf einen neuen Publikumsliebling: Bei den Gorillas gab es Nachwuchs, wie der «Zolli» am Montag mitteilte. Das Jungtier hat noch keinen Namen, da noch unbekannt ist, ob es männlich oder weiblich ist.

Das Gorillajunge erblickte das Licht der Affenhauswelt am 16. Juli am Nachmittag. Es ist das dritte Kind der 32-jährigen Faddama. Vater ist diesmal der 16-jährige M'Tongé - letzterer war erst im Spätsommer des vergangenen Jahres nach Basel gekommen. Mit dem jüngsten Spross zählt die Basler Gorillagruppe nun acht Köpfe.

Urgrossmutter wird Mutter

Bei der Geburt am vergangenen Donnerstag um halb fünf Uhr war laut Zoo Faddamas 47-jährige Mutter Quarta in der Nähe ihrer Tochter geblieben. Auch M'Tongé habe immer mal wieder vorbeigeschaut. Doch bald habe sich Faddama mit ihrem Kind etwas zurückgezogen, um Ruhe zu haben. Sie betreue ihr Jüngstes mit Umsicht.

Faddama ist selber bereits Urgrossmutter: Ihr heute 17-jähriger Sohn Viatu, der nach Frankfurt weitergereicht worden war, habe inzwischen vier Kinder und zwei Grosskinder gezeugt, hiess es.

Mitte Mai hatte bereits die 26-jährige Joas in Basel eine Tochter geboren. Davor war die Basler Gorillagruppe zehn Jahre lang ohne Nachwuchs geblieben.

Veteranin der Basler Gorillagruppe ist die 56-jährige Goma. Diese hatte einst weltweit Schlagzeilen gemacht: Nach der Gorilla-Frau Colo in Columbus, Ohio, war sie 1959 das zweite in einem Zoo geborene Gorilla-Junge überhaupt gewesen und das erste in einem europäischen Zoo. (sda/meg)

7 Fakten über Gorillababys

Video: watson.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

In diese europäischen Städte kommst du per Zug von der Schweiz aus ohne Umsteigen

Zugfahren statt Fliegen liegt im Trend – doch wie weit kommt man überhaupt direkt ab Zürich, Basel oder Bern? Eine Übersicht mit Überraschungen.

Früher war Fliegen ein Luxus, den sich die wenigsten leisten konnten. Das war wie gesagt früher. Als man mit dem Auto Familienferien in der Toskana machte. Oder mit Freunden und einem Interrail-Ticket in Zügen durch Europa kurvte.

Doch dann kamen die Billigflieger und ihr Einfluss änderte unser Reiseverhalten nachhaltig. Die Anzahl Flugpassagiere an Schweizer Flughäfen stieg zwischen 2005 und 2017 um 73 Prozent. Im Jahr 2015 wurden 81 Prozent aller Auslandsreisen per Flugzeug absolviert. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel