Bilderwelten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fotos aus der Tiefe

Die portugiesische Galeere hat nicht nur einen wunderschönen Namen, sie sieht auch atemberaubend aus

Schönheit muss leiden. Matthew Smith kann davon ein Liedchen singen. Der britische Fotograf hatte sich tagelang in Gesellschaft von giftigen blauen Wasserkreaturen – sogenannten Portugiesischen Galeeren – aufgehalten. Mit dem Resultat, dass Smiths Hände und Nacken von schmerzhaften rötlichen Streifen übersät waren. 

Quallending

Bild: Dukas

Als Betrachter von Smiths Fotos muss man konstatieren: Das Leiden hat sich gelohnt. Die Aufnahmen der Portugiesischen Galeeren sind atemberaubend: Fluoreszierende Körper, die auf einer samtig-glatten Wasseroberfläche dahingleiten.

Quallending

Bild: Dukas

Die Bluebottle – wie die Portugiesische Galeere auf Englisch etwas weniger poetisch heisst – sieht aus wie eine Qualle, besteht aber tatsächlich aus einer Vielzahl von einzelnen Polypen. 

Quallending

Bild: Dukas

Die Portugiesische Galeere kommt vor allem im Pazifik vor, auch in der Karibik gibt es grössere Bestände der quallenartigen Nesseltiere. In jüngster Zeit wurden auch vor Portugal, den Balearen und den Kanarischen Inseln Exemplare gesichtet.

Quallending

Bild: Dukas

Das Gift der portugiesischen Qualle ist für Menschen ungefährlich, verursacht aber starke Schmerzen, die nach etwa einer Stunde abklingen. Zurück bleiben rote Striemen, die mitunter einige Tage sichtbar sind.

Quallending

Bild: Dukas

(wst)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Hier, Regen, das ist für dich! :P Und jetzt schnell zum Picdump!

Ihr habt entschieden. Wie immer ganz okay sehr weise. Gewonnen haben ... taratatata ... die Schnabeltiere!

Und so einfach geht's: 

1. watson-App öffnen ...

... oder allerspätestens jetzt downloaden, hier: iPhone / Android

2. aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken

3. Unten Push-Einstellungen antippen und bei Picdump auf «ein» stellen, FERTIG.

Hast du ein lustiges Bild geschossen oder bist irgendwo in den Weiten des Webs auf eines gestossen? Schick es uns für …

Artikel lesen
Link to Article