Charlie Hebdo
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This photo provided by the Paris Police Prefecture Friday, Jan. 9, 2015 shows Amedy Coulibaly A suspect in the kosher market attack. A police official says the man who has taken at least five people hostage in a kosher market on the eastern edges of Paris Friday appears linked to the newsroom massacre earlier this week that left 12 people dead.  Paris police released a photo of Amedy Coulibaly as a suspect in the killing Thursday of a policewoman, and the official named him as the man holed up in the market. He said the man is armed with an automatic rifle and some hostages have been gravely wounded. He said a second suspect, a woman named Hayet Boumddiene, is the gunman's accomplice. (AP Photo/Prefecture de Police de Paris)

Wurde bei der Erstürmung des Supermarkts getötet: Geiselnehmer Amedy Coulibaly. Bild: AP/Prefecture de Police

Vom Gangster zum Coca-Cola-Angestellten

Der dritte Mann: Wer ist der Supermarkt-Terrorist Coulibaly?

War es das gemeinsame Werk einer Terrorzelle? Die französische Polizei glaubt, dass sich der Supermarkt-Geiselnehmer Amedy Coulibaly und die Charlie-Hebdo-Attentäter kannten. Der 32-Jährige stand seit Langem in Verbindung mit Extremisten.

Raniah Salloum



Ein Artikel von

Spiegel Online

Um 17.13 Uhr griff die Polizei zu: Eine Spezialeinheit stürmte den Supermarkt im Osten von Paris, in dem sich seit dem Morgen der 32-jährige Amedy Coulibaly verschanzt hatte und tötet den Geiselnehmer. Wer war der Mann? Die Polizei geht davon aus, dass er die Charlie-Hebdo-Attentäter, die Brüder Kouachi, kannte – und dass er es war, der am Donnerstag im Süden von Paris das Feuer auf eine Gruppe von Polizisten eröffnet hatte. Dabei wurde eine Polizistin tödlich verletzt. Da konnte Coulibaly zunächst entkommen.

Im Fall der tödlichen Schüsse auf die Polizistin sucht Frankreich seit Freitag auch nach einer vierten Person. Die 26-jährige Hayat Boumeddine soll an dem Mord der Polizistin beteiligt gewesen sein. Nach unterschiedlichen Berichten handelt es sich bei ihr entweder um die Ex-Freundin oder die Freundin von Coulibaly. Zur Stunde ist unklar, wo sie sich befindet.

Coulibaly wird in Haft vom Dealer zum Islamisten

Strenggläubige Islamisten halten eigentlich nicht viel von wilder Ehe. Coulibaly sei ein später Konvertit, schreibt die Zeitschrift «L'Obs».

Dort heisst es, Coulibaly habe seit 2001 immer wieder bewaffnete Raubüberfälle begangen. 2004 wurde er dafür zu sechs Jahren Haft verurteilt. Als er aus dem Gefängnis kam, fing er als Dealer an. Es folgten noch einmal eineinhalb Jahre Haft.

Für eine kurze Zeit schien es, als bekäme Coulibaly sein Leben in den Griff. Der damals 24-Jährige begann eine Ausbildung bei Coca-Cola. Dabei hat er sogar dem damaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy die Hand schütteln dürfen, als dieser beim Unternehmen vorbeischaute, berichtete damals, 2009, die Zeitung «Le Parisien». In dem Artikel heisst es über Coulibaly, er stamme aus Grigny, einem Vorort südlich von Paris. Er sei eines von zehn Kindern, der einzige Junge.

Als er Sarkozy die Hand schüttelte, habe Coulibaly allerdings bereits angefangen, sich dem Islamismus zuzuwenden, schreibt «L'Obs». Während seines letzten Gefängnisaufenthalts sei er zum Islam übergetreten. Anfang 2010 fährt er einmal im Monat nach Südfrankreich, um Djamel Beghal zu besuchen, einen Qaida-Veteranen, der dort unter erweitertem Hausarrest steht: Er darf die Region nicht verlassen. Europas Geheimdienste vermuten, Beghal sei einer von Al-Qaidas Anschlagsplanern in Europa.

An dieser Stelle schliesst sich der Kreis mit den Brüdern Kouachi. Denn auch Cherif Kouachi besucht Djamel Beghal im April 2010 in Südfrankreich. Zusammen gehen sie Fussball spielen.

Im Mai 2010 plante der Qaida-Mann Beghal, einen zu lebenslanger Haft verurteilten Terroristen aus der Haft zu befreien. Die Planung der Radikalen flog auf: Coulibaly wurde

als Mittäter verhaftet. Als seine Wohnung untersucht wurde, fanden sich 240 Kugeln Munition. Er wurde zu mehreren Jahren Haft verurteilt. Erst vor wenigen Monaten kam er frei. Auch Chérif Kouachi gerät damals in das Visier der Ermittler. Doch er wird wieder freigelassen. Zu unsicher scheint es den Ermittlern, dass sie Kouachis Beteiligung an dem Plan hieb- und stichfest beweisen können.

Die jüngsten Entwicklungen könnten bedeuten, dass der Anschlag auf «Charlie Hebdo» die Tat einer ganzen Zelle war: den Anhängern des Qaida-Manns Djamel Beghals.

Sicher lässt sich dies bisher jedoch noch nicht sagen. Vieles spricht dafür. Doch eine andere Möglichkeit lässt sich bisher noch nicht ausschliessen: Theoretisch möglich ist auch, dass es sich nicht um eine konzertierte Aktion handelte, sondern dass Boumeddine und Coulibaly von sich aus handelten, als sie erfuhren, was ihre Freunde taten.

Bei der Klärung dieser Frage könnte möglicherweise Hayat Boumeddine helfen. Der Fahndungsaufruf der französischen Polizei beschreibt sie als schwer bewaffnet und gefährlich.

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

56
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

86
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

56
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

86
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

3 Millionen Exemplare «Charlie Hebdo»

Das sind die 10 Zeitschriften mit der weltweit höchsten Auflage

«Charlie Hebdo» erscheint heute in einer Auflage von drei Millionen Exemplaren. Das ist viel. Aber eine Religionsgemeinschaft schlägt die französischen Satiriker um das 30-fache. Jeden Monat. 

Die Auflagezahlen für die amerikanischen Magazine beziehen sich auf die verkaufte Auflage und basieren auf einer Erhebung der Alliance for Audited Media. Sie stammen aus dem Jahr 2012. Die Angaben für die europäischen Magazine stammen aus den Jahren zwischen 2010 und 2012. Die auf Wikipedia gelisteten Zahlen stammen zum Teil aus Erhebungen, zum Teil aus Eigenangaben der Verlage. 

(thi)

Artikel lesen
Link zum Artikel