DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

30 Meter tief gestürzt: Bei dem Unglück mit einem Bus sterben 35 Menschen.

Mindestens 35 Tote bei Busunglück in China



Bei einem Busunglück im Nordwesten Chinas sind mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus mit 46 Insassen war am Freitag in der Provinz Shaanxi von der Fahrbahn abgekommen und einen 30 Meter tiefen Abhang hinabgestürzt.

Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. 25 Menschen waren sofort tot, 10 starben in den Stunden nach dem Unglück. Am Samstag lagen noch elf Menschen verletzt im Spital, unter ihnen fünf Schwerverletzte. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Apple schreibt Rekordgewinn – und stösst Samsung vom Thron

Apple hat dem Konkurrenten Samsung Electronics mit einem iPhone-Verkaufsrekord den Titel als weltgrösster Smartphonehersteller abgenommen. Der US-Konzern verschiffte im wichtigen Weihnachtsquartal 90.1 Millionen iPhones und kam damit auf einen Marktanteil von 23.4 Prozent, wie der Marktforscher IDC am Donnerstag mitteilte.

Apple selbst gibt keine konkreten Verkaufszahlen bekannt, allerdings setzte das Unternehmen von Oktober bis Dezember so viel um wie nie zuvor. Dabei profitierte Apple zum einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel