China
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

36 Tote in Shanghai an Silvester

Die Polizei räumt Fehler ein



Nach der Massenpanik mit 36 Toten in Shanghai hat die Polizei eingeräumt, von der Menschenmenge am Silvesterabend überrascht worden zu sein. Das «Neujahrsgeld» soll dagegen nach Aussagen eines Polizeisprechers die Panik nicht verursacht haben.

SHANGHAI, CHINA - JANUARY 01: Chinese mourners gather at a makeshift memorial at the site of a stampede on January 1, 2015 on the Bund in Shanghai, China. More than 35 people died and dozens injured during a stampede at a New Year's Eve celebration late on December 31, 2014.  (Photo by Kevin Frayer/Getty Images)

Blumen am Ort, wo sich die Tragödie ereignete.  Bild: Getty Images AsiaPac

Ein Polizeisprecher wies Berichte von Augenzeugen zurück, wonach die nachgemachten Noten, die aus einem Fenster geworfen wurden, das tödliche Gedränge auf der Uferpromenade der Hafenstadt ausgelöst hätten. «Das passierte nach der Massenpanik», hiess es nach Angaben vom Freitag. 

Es seien viel mehr Feiernde gekommen als erwartet. Die Menschen seien auf einer Treppe gestürzt, als die einen nach oben drängten, während andere hinunter wollten. Die Polizeipräsenz war auch erst nachträglich verstärkt worden. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Liveticker

SR Technics streicht offenbar 400 Jobs in Zürich +++ Impfstoff schon Ende Jahr?

Artikel lesen
Link zum Artikel