DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Apple lanciert Stinktier und 397 andere neue Emojis – mit iOS 13.2

30.10.2019, 06:5130.10.2019, 09:22

Also an Auswahl mangelt es auf unseren Smartphones wirklich nicht: Seit diesem Mittwoch können Apple-Nutzer mit dem Update ihres Betriebssystems auf die Version iOS 13.2. insgesamt 398 neue Emojis nutzen – vom gähnenden Gelbgesicht bis zum Orang-Utan ist vieles dabei.

  • Die 398 neuen Exemplare stammen wie üblich aus der Feder des Unicode-Konsortiums, die die technischen Grundlagen der Emojis herausgibt. Software-Unternehmen wie Apple übernehmen die Neu-Entwicklungen von Unicode und passen diese ihren Geräten an.
  • Die 398 neuen Apple-Emojis stammen aus den Unicode Updates 12.0 und 12.1. – beide Updates hatten zum Ziel, die Emoji-Welt diverser zu gestalten.

So gibt es neben einer Reihe von bunten Spielereien in der Apple-Emoji-Welt nun auch geschlechtsneutrale Emojis, die auf die charakteristischen Merkmale der männlichen und weiblichen Emoticons verzichten. Zudem gibt es in dem Apple-Bausatz nun auch Emojis, die Menschen mit Behinderung darstellen: so gibt es etwa ein Rollstuhlfahrer-Emoji oder auch eine Figur, die ein Ohr mit Hörgerät zeigt.

Ebenfalls neu: Nun gibt es eine diversere Auswahlmöglichkeit von Paar-Emojis.

Insgesamt 265 Emojis wurden neudesignt – bei 255 wurde dies getan, um die Emoticons geschlechtsneutraler erscheinen zu lassen.

Aber auch in den «klassischeren» Emoji-Welten der Tiere und Essensvarianten gibt es Neu-Erfindungen:

Mit dem Apple-Update sind acht neue Essens-Emojis...

bild: emojipedia.org

... und acht neue Tier-Emojis verfügbar.

bild: emojipedia.org

Unsere Prognose: Dieses Emoji wird am beliebtesten sein.

bild: emojipedia.org

Müde sind wir schliesslich alle mal – vor allem, nachdem wir ganz viel Zeit mit unseren Smartphones verbracht haben.

(pb)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

9 Emoji, die im realen Leben einfach besser sind

1 / 20
9 Emoji, die im realen Leben einfach besser sind
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So werden diese Emojis interpretiert

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral …

Artikel lesen
Link zum Artikel