DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
Digital-News

Zalando knackt Milliarden-Marke ++ Die Mutter aller Tech-Demos ++ iPhone 8 🇹🇭?

17.01.2017, 07:2517.01.2017, 08:51

Liveticker: Digital-News 17.1.2017

Schicke uns deinen Input
Zalando erstmals mit Milliardenumsatz
Europas grösster Online-ModehÀndler Zalando hat dank eines guten WeihnachtsgeschÀfts erstmals in einem Quartal die Milliarden-Umsatzgrenze geknackt. Die Einnahmen seien von Oktober bis Dezember um rund ein Viertel zum Vorjahreszeitraum auf knapp 1,1 Milliarden Euro gestiegen, wie das Berliner Unternehmen am Dienstag nach vorlÀufigen Zahlen mitteilte.

Weiter kĂŒndigte Zalando an, in den nordischen LĂ€ndern zu expandieren. Dazu soll voraussichtlich bis Jahresende ein Logistikzentrum in Schweden eröffnet werden, mit dem die durchschnittliche Lieferzeit auf ein bis zwei Tage gesenkt werden soll.
(sda)
Androids Emoji-Problem đŸ˜±
Als es letztes Jahr bei den beiden Smartphone-Königen Google und Apple darum ging, neue Emoji fĂŒr die Betriebssysteme Android und iOS zu kreieren, hatte das Android-Design-Team mehrere Monate Vorsprung. Der Support fĂŒr die neuen Emoji kam im August 2016 mit Nougat. Das Problem: Noch immer können die meisten Android-User nicht davon profitieren.

Emojipedia.org erklĂ€rt in diesem lesenswerten Blog-Beitrag Androids Emoji-Problem und geht auf die HintergrĂŒnde des ungleichen Rennens ein.
(screenshot: emojipedia.org)
Die Mutter aller Tech-Demos đŸ€“
Es ist ein faszinierendes Zeitdokument, das wir dank YouTube bequem auf unseren Displays betrachten können: 1968 hielt Doug Engelbart in San Francisco eine PrÀsentation, die als die Mutter aller Demos in die Computer-Geschichte eingehen sollte. «Vergesst Steve Jobs», titelt reviewed.com und ruft die legendÀre Keynote in Erinnerung.

Engelbart demonstrierte an einem Fachkongress revolutionÀre Konzepte wie Windows, Hypertext, Videokonferenzen, Textverarbeitung und die Maus., die erst Jahre oder Jahrzehnte spÀter realisiert werden konnten...

FĂŒr Nerds: Zu Beginn werden spannende Informationen zum technischen Ablauf der PrĂ€sentation gegeben. Ab rund eineinhalb Minuten startet die Demo.
Das iPhone 8 aus der Schweiz
Aus der Schweiz kommt eine sehenswerte Designstudie zum nĂ€chsten Apple-Handy: Remo Zehnder von handy-abovergleich.ch hat erneut zu Photoshop gegriffen und zeigt uns das iPhone 8, basierend auf aktuellen GerĂŒchten. So bietet das fĂŒr Herbst 2017 erwartete MobilgerĂ€t angeblich:
- rahmenloses Display
- Glas-Edelstahl-GehÀuse
- kein Home-Button
- etc.
Hier gehts zur Website:
Konzept (basierend auf GerĂŒchten!) zum iPhone 8 / iPhone X
Quelle: handy-abovergleich.ch / Remo Zehnder)
Bild: handy-abovergleich.ch
Mit seinen Ideen hat der Schweizer offenbar einen Nerv getroffen. Bekannte Blogs wie Redmond Pie zeigen sich jedenfalls begeistert. Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob Apple den Wunschvorstellungen wirklich nachkommt 😉

via Redmond Pie
DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral 


Artikel lesen
Link zum Artikel