Digital
Duell

«Super Mario Bros.», «Max Payne» oder «Street Fighter»: Welches ist die schlechteste Game-Verfilmung aller Zeiten?

Filme von Spielen gibt es fast so oft wie umgekehrt. Während bei den Filmadaptionen wenigsten ab und zu ein gutes Game rauskommt, produziert Hollywood eine Niete nach der anderen. Aber welche ist die grösste?
06.06.2015, 19:56
Philipp Rüegg
Folge mir
Mehr «Digital»

Was haben wir uns gefreut, als «Super Marios Bros.» in die Kinos kam. Doch bereits nach wenigen Minuten blieb uns das Popcorn im Hals stecken. Sind wir hier im falschen Film? Was sind das für komische Monster und wieso ist Bowser ein Mensch? Es sollte längst nicht die einzige enttäuschende Game-Verfilmung in unserem Leben sein. 

Hollywood beweist Jahr für Jahr, dass es schlichtweg keine Ahnung hat, was Gamer von Verfilmungen erwarten.

Wir haben die bekanntesten Game-Adaptionen zusammengetragen. Klickt jeweils auf die Verfilmung, die euch weniger gefällt.

RanglisteStand: 17.04.24 – 10:33

Das könnte dich auch interessieren

Das sind die besten Games des Jahres

1 / 52
Das sind die besten Games des Jahres
Platz 50: «Forza Horizon 2».
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11
Tesla und der China-Fluch
Elon Musk hat sich in eine fatale Abhängigkeit von Peking manövriert.

Als vor rund vier Jahren in der Tesla-Fabrik in Shanghai die ersten Autos vom Band rollten, legte Elon Musk einen Freudentanz aufs Parkett. Sein kapitalistischer Traum ging ausgerechnet im kommunistischen China in Erfüllung: Arbeiter, die klaglos rund um die Uhr schufteten, Behörden, die sämtliche Wünsche des Unternehmens erfüllten und ein Netz von Zulieferern, das keine Wünsche offen liess.

Zur Story