Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Oben ist die Special-Edition und unten die restaurierte Originalversion von «Star Wars». bild: originaltrilogy

Zum ersten Mal seit 1977 kannst du jetzt «Star Wars» in der Originalversion sehen​

Wer nicht gerade im Kino sass, als die ersten «Star Wars»-Filme im Kino liefen, hat Pech gehabt. Seither wird jede neue Fassung mit neuen Effekten verschlimmbessert. Fans haben nun das Unmögliche möglich gemacht und die Originalversion von Hand restauriert.



1977 flimmerte der erste «Star Wars»-Streifen über die Kinoleinwand. Regisseur George Lucas hat seither die Trilogie unzählige Male überarbeitet. Es gab zusätzliche Spezialeffekte, neues Licht und die Farben wurden angepasst – sehr zum Entsetzen vieler Fans, die sich die Originale zurückwünschen. 

Vor kurzem gab's es einen Lichtblick. Gerüchten zufolge, soll Disney eine Bluray-Fassung planen. Ohne zusätzliche Spezialeffekte, bloss aufbereitet für heutige Geräte.

Bild

An den «Star Wars»-Filmen wurde oft herumgeschraubt. bild: plexbros

Aber es kommt noch besser. Wer Gerüchten keinen Glauben schenken will, oder einfach keine Lust hat, noch lange zu warten, kann schon heute den Todesstern in die Luft fliegen sehen – genau wie vor 38 Jahren. Eine Gruppe von Fans hat aus unterschiedlichen Quellen in mühseliger Handarbeit die Original-Trilogie restauriert und stellt sie nun zum Download bereit. Für die 17 Gigabyte grosse «Despecialized Edition» griff man unter anderem auf einen 16-mm-Film zurück, den ein unbekannter Spender zur Verfügung gestellt hatte.

Das Ergebnis des Projekts kann hier besichtigt werden.

Eine kurze Doku über die «Despecialized Edition»

abspielen

YouTube/HanDuet

Mehr dazu gibt es hier.

Via Polygon

Das könnte dich auch interessieren

Grössenvergleiche von Sci-Fi-Raumschiffen mit echten Gebäuden

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Diese versteckten Features von iOS 14 sollten iPhone-User kennen

Die neue iPhone-Software kann das Leben leichter machen. Mit verblüffend simplen Funktionen. Der 2. Teil der watson-Ratgeber-Serie zu iOS 14.

Der Platz auf dem Home-Screen ist beschränkt. Umso praktischer ist es, dass man Widgets stapeln kann. Einfach die gewünschten Elemente im «Wackelmodus» übereinander ziehen, so wie man es beim Erstellen von App-Ordnern tut.

Mit iOS kann man endlich jedes Foto und jedes Video, das man aufgenommen hat, mit einer Bildunterschrift versehen. Einfach in der Fotos-App mit dem Finger auf die gross eingeblendete Aufnahme tippen und nach oben wischen. Dann kann man im Textfeld unterhalb des Bildes die …

Artikel lesen
Link zum Artikel