Digital
Games

«Red Dead Redemption» kommt für Nintendo Switch und Playstation 4

«Red Dead Redemption» wird nun zum ersten Mal auf der Nintendo Switch spielbar sein.
«Red Dead Redemption» wird nun zum ersten Mal auf der Nintendo Switch spielbar sein.bild: rockstar games

«Red Dead Redemption» kommt für Nintendo Switch und Playstation 4

Das beliebte Videospiel, das im Wilden Westen spielt, kehrt zurück. In einer neuen Auflage für die Nintendo Switch und Sonys Playstation 4. Dabei gibt es aber einen Haken.
10.08.2023, 21:18
Mehr «Digital»
Ein Artikel von
t-online

Der Western-Epos «Red Dead Redemption» kommt erstmals auf die Spielekonsolen Nintendo Switch und Playstation 4. Wie Rockstar Games mitteilt, wurde es für diese Konsolen portiert. Kenner des Spiels rund um den Outlaw John Marston dürfen demnach keine neue Handlung erwarten.

Enthalten ist auch die Story-Erweiterung namens «Undead Nightmare», in der Marston sich einer Zombiehorde gegenüberstellen muss, kündigt Rockstar Games weiter an.

«Red Dead Redemption» einschliesslich «Undead Nightmare» sollen ab dem 17. August im Nintendo Switch eShop und im Playstation Store erhältlich sein und zusammen rund 50 Franken kosten. Als physische Version sollen beide im Bündel ab dem 13. Oktober erhältlich sein. Wer eine Playstation 5 hat, kann das Spiel ebenfalls spielen – es ist abwärtskompatibel.

«Red Dead Redemption» erschien bei uns am 21. Mai 2010 für PS3 und Xbox 360. Die Xbox-360-Version läuft dank Microsofts Abwärtskompatibilität bei Xbox-Konsolen weiterhin auf der Xbox One und Xbox Series X|S.

(oli/dpa)

Weitere interessante Artikel:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
57 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
57
Musk will neue X-Nutzer für ihre Posts bezahlen lassen

Elon Musk will neue Nutzerinnen und Nutzer seiner Online-Plattform X in den ersten Monaten Geld bezahlen lassen, um Beiträge bei dem Twitter-Nachfolgedienst zu veröffentlichen. Das sei der einzige Weg, um die Aktivität automatisierter Bot-Accounts einzudämmen, behauptet er.

Zur Story