DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wie man die verräterischen «Gelesen»-Haken vermeidet ...
Wie man die verräterischen «Gelesen»-Haken vermeidet ...
bild: shutterstock

So sehen deine Freunde nicht, dass du ihre WhatsApp-Nachrichten gelesen hast

Ein praktischer Lifehack für Android- und iPhone-User.
29.04.2019, 09:44

Was hat ER oder SIE nur geschrieben? Und was will Mama schon wieder im Familien-Chat? Es gibt Situationen im Leben, in denen überwiegt die Neugier nach dem Inhalt einer Nachricht und zack passiert es. Du öffnest die Nachricht und der untrügliche Beweis dafür – der blaue Haken – erscheint im Chat-Fenster. Nun gibt es kein Zurück mehr. Der Absender der Nachricht – ob Schwarm oder Mama – weiss nun, dass du die WhatsApp gelesen hast. Mist!

Wenn du zu den glücklichen Menschen gehörst, die im Besitz eines Android-Handys sind, dann stellen wir dir nun einen Trick vor, der dir diesen Schlamassel ersparen kann. Und auch für Apple-Besitzer haben wir etwas auf Lager.

Pro-Tipp: Das Deaktivieren der Lesebestätigung führt auch dazu, dass du selbst nicht mehr sehen kannst, ob jemand deine Nachrichten gelesen hat. Und seien wir mal ehrlich. Das will nun auch wieder keiner! Deshalb kommen hier ein paar fiesere (oder – je nach Blickwinkel – diskretere) Möglichkeiten, den blauen Haken bei WhatsApp zu umgehen:

WhatsApp auf Handys mit Android:

In diesem Fall wirst du über neue Nachrichten in der Benachrichtigungsleiste am oberen Bildschirmrand informiert. Anstatt darauf zu tippen, um sie in der App zu öffnen, kannst du einfach nach unten ziehen und lesen. Die Nachricht wird als nicht gelesen markiert, da dir «nur» die Vorschau angezeigt wurde. Lesen konntest du aber die gesamte Nachricht.

WhatsApp auf dem iPhone:

Wenn du ein iPhone ab dem Modell 6S hast, dann kannst du die gesamte Vorschau einer WhatsApp über 3D-Touch (respektive Haptic Touch) lesen. Einfach fester auf die Vorschau tippen und die ganze Nachricht lesen. Auch hier bedeutet das: Erst wenn du die WhatsApp in der App gelesen hast, bekommt der Absender den blauen Haken angezeigt.

Bei älteren iPhones, deren Displays kein 3D-Touch bieten, musst du die Vorschau nach links wischen. Anschliessend wählst du «Anzeigen», um die Nachricht zu sehen.

(dsc/hd)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das bedeuten die Haken bei WhatsApp wirklich

1 / 9
Das bedeuten die Haken bei WhatsApp wirklich
quelle: watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit diesen Tricks ist dein Montag so viel besser

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Threema ist das neue WhatsApp – und schlägt die Konkurrenz um Längen

Wer hätte gedacht, dass die weltbeste Messenger-App nicht aus dem Silicon Valley kommen würde, sondern vom Zürichsee. Eine persönliche Analyse.

Seit acht Jahren befasse ich mich mit dem sicheren Schweizer Messenger Threema. Den ersten Artikel dazu publizierte ich im Dezember 2012. Titel: «Die Schweizer Antwort auf WhatsApp». Die damalige erste App gab's nur fürs iPhone, und sie war zum Start gratis. Im Interview versprach der Entwickler, Manuel Kasper, die baldige Veröffentlichung einer von vielen Usern geforderten Android-Version. Und:

Er hielt Wort. Im Gegensatz zu WhatsApp.

Einige dürften sich erinnern, dass es ein gleiches …

Artikel lesen
Link zum Artikel