DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Herz aus einem 3D-Drucker.
Ein Herz aus einem 3D-Drucker.
Bild: 3dprint
Plastik-Kopie zum Üben

Ärzte trainieren Operation an einem Herz aus dem 3D-Drucker

08.10.2014, 10:39

Übung macht den Meister. Auf diese Weisheit verliess sich auch das Kinderspital Morgan Stanley in Manhatten. Ein zwei Wochen altes Baby musste wegen eines kranken Herzens operiert werden. Dank den Spenden der gemeinnützigen Organisation Matthew's Hearts of Hope konnte sowohl die MRI-Untersuchung bezahlt, als auch ein künstliches Herz gedruckt werden.

Das Herz aus dem 3D-Drucker wurde allerdings nicht als Implantat eingesetzt, sondern von den Ärzten zuvor als Übungs-Objekt verwendet: «Die Herzkammern befanden sich in einer ungewöhnlichen Formation, wie ein Labyrinth. In der Vergangenheit mussten wir das Herz stoppen und hineinsehen, um zu wissen, was zu tun ist. Dank dieser neuen Technik hatten wir wie eine Strassenkarte, die uns führte», wird der leitende Chirurg Dr. Emile Bacha von der US-Webseite CTnews zitiert.

Durch die Möglichkeit sich besser vorzubereiten, sei die Operation wesentlich einfacher ausgefallen als ursprünglich. Mit dem Fortschritt der 3D-Technik könnten immer mehr Spitäler auf das Druckverfahren zurückgreifen, um die Erfolgschancen von Herzoperationen zu erhöhen. (pru)

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In deinem Gesicht wohnen Milben – und 12 andere kuriose Fakten zu deinem Körper

Wir alle stecken in unserem Körper, dessen Herr und Sklave wir zugleich sind. Und dieses Meisterwerk aus Fleisch und Blut ist ein Füllhorn für erstaunliche Fakten, die manchmal kaum zu glauben sind. Hier folgt eine kleine Auswahl davon.

Ein etwas unappetitlicher Fakt gleich zum Beginn. Dass auf unserer Haut und in unserem Körperinneren Milliarden von Bakterien leben, ohne die wir gar nicht leben könnten, ist ziemlich bekannt. Weniger bekannt ist, dass sich auch grössere Bewohner gern in den …

Artikel lesen
Link zum Artikel