Ebola
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Experimentelles Medikament eingesetzt

Italiens erster Ebola-Patient nach über einem Monat geheilt



epa04544838 Italian doctor Fabrizio Pulvirenti, who has been declared cured of Ebola by an experimental drug, speaks during a press conference at Spallanzani Hospital, in Rome, Italy, 02 January 2015. The doctor who had been posted on his first mission to Sierra Leone on 18 October worked for Italian medical charity Emergency.  EPA/MASSIMO PERCOSSI

Fabrizo Pulvirenti bei einer Pressekonferenz, nachdem er von Ebola geheilt ist.  Bild: EPA/ANSA

Der erste bestätigte Ebola-Patient Italiens ist nach über einem Monat geheilt aus dem Spital entlassen worden. «Heute kehre ich nach Sizilien zurück, aber ich werde bald wieder nach Sierra Leone reisen», sagte Fabrizo Pulvirenti nach seiner Entlassung am Freitag bei einer Pressekonferenz.

Pulvirenti wurde unter anderem mit einem experimentellen Medikament behandelt und ist nach Angaben der Ärzte nach mehr als vier Wochen im Spital komplett geheilt. 

Der Arzt hatte für eine Hilfsorganisation in Sierra Leone gearbeitet, sich dort mit dem Virus infiziert und war Ende November nach Rom geflogen worden. Er gilt als der erste und bislang einzige bestätigte Ebola-Fall Italiens. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erstes Todesopfer in den USA

76 Spital-Mitarbeiter in Texas wegen Ebola-Risiko unter Beobachtung

Die US-Gesundheitsbehörden haben 76 Spitalmitarbeiter unter Beobachtung gestellt, die bei der Behandlung des verstorbenen Ebola-Patienten Thomas Eric Duncan mit dem Virus in Kontakt gekommen sein könnten. Die Risikogruppe werde auf Fieber und andere Symptome der Krankheit überwacht.

Die potenziellen Virusträger seien an der Behandlung von Duncan in dem Spital Texas Health Presbyterian in Dallas beteiligt gewesen, sagte Thomas Frieden, Direktor der Seuchenkontrollbehörde Centers for Disease …

Artikel lesen
Link zum Artikel