DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
abspielen

Ein Mann rennt auf Cameron zu – seine Sicherheitsleute verschlafen den Moment. Video: Youtube/BBC News

Panne beim Personenschutz

Jogger rempelt Englands Premier Cameron an

Ein Jogger im britischen Leeds hat David Cameron beinahe über den Haufen gerannt. Der Vorfall weckt Zweifel, ob die Leibwächter den Premier ausreichend schützen. 



Ein Artikel von

Spiegel Online

Beim Personenschutz des britischen Premierministers David Cameron hat es am Montag eine Panne gegeben. Auf Videobildern ist zu sehen, wie der Regierungschef von einem Mann in Trainingsanzug und Laufschuhen angerempelt und beinahe umgerannt wird. 

Der Mann wird anschließend von Sicherheitsleuten hastig abgeführt, der Premier zu seinem Auto begleitet. Laut Polizei wurde der 28-Jährige nach dem Vorfall in Leeds in Nordengland zunächst festgenommen, später jedoch ohne Anschuldigungen freigelassen. 

Es habe sich um keinen «ernsten» Zwischenfall gehandelt, es sei «nur ein Mann zur falschen Zeit am falschen Ort» gewesen, teilte die Polizei mit. Der Mann, der zur Sportkleidung Kopfhörer trug, sei womöglich ein Jogger auf dem Weg zu einem nahe gelegenen Sportplatz gewesen. 

In Grossbritannien wurden Zweifel laut, ob die Leibwächter Cameron ausreichend beschützt hätten. Die Polizei will die Sache untersuchen lassen, aber der Premier hat bereits versichert, er habe volles Vertrauen in seine Sicherheitsleute. (sun/dpa/AFP)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«Wir planen eine Blumen-Show». Jeremy Clarkson gibt sein erstes Interview nach dem «Top Gear»-Rauswurf

Im März wurde Jeremy Clarkson von der BBC suspendiert. Der Top-Gear-Moderator hatte sich zuvor mit einem Produzenten ein Handgemenge geliefert. 

Seither wurde viel spekuliert: Was passiert mit der Kultsendung «Top Gear»? Gleist Clarkson eine eigene, neue Sendung auf? Wenn ja, wo? Und sind seine Kollegen James May und Richard Hammond ebenfalls im Boot?

Heute Morgen gab Jeremy Clarkson in «The Chris Evans Breakfast Show» auf BBC Radio 2 (ja, ausgerechnet in der BBC. Und ja, …

Artikel lesen
Link zum Artikel