England
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football - Arsenal v Chelsea - Barclays Premier League - Emirates Stadium - 26/4/15
Television presenter Jeremy Clarkson in the stands before the game
Action Images via Reuters / John Sibley
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Jeremy Clarksons Zukunft sieht rosiger aus, als es den Anschein macht. Bild: John Sibley/REUTERS

Sollte Clarkson bei Netflix unterschreiben, steht der Name der neuen Show bereits fest. Und er ist schlichtweg genial



Letzte Woche wurden die ehemaligen «Top Gear»-Moderatoren Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond zusammen mit dem ehemaligen «Top Gear»-Produzenten Andy Wilman gesehen, wie sie das Haus von ITV-Programmchef Peter Fincham verliessen.

Die wichtigsten vier Köpfe der einstmals erfolgreichsten TV-Sendung der Welt (350 Millionen Zuschauer pro Show) scheinen langsam die erwartete aber nie bestätigte Nachfolgesendung in die Wege zu leiten.

Bild

Hammond, Clarkson, May. Die Frage lautet eigentlich nur noch: ITV oder Netflix?

Bei den Gesprächen soll auch Elaine Bedell beteiligt gewesen sein – die ITV-Verantwortliche für Entertainment und Comedy. Wie Fincham arbeitete auch Bedell früher bei der BBC – unter anderem zusammen mit Clarkson.

Anyway. Das ist alles nur Vorspiel. 

Denn es wäre eine Überraschung, wenn der englische Privatsender das Team und damit einen (garantierten) Quotenhit kriegt. Unabhängigkeit, keine Angst sich auch mit den gestandenen Autoherstellern anzulegen, ist ein Markenzeichen von «Top Gear» und Teil des Charmes. Und beim werbefinanzierten Privatsender wäre das sowieso schon grosse Konfliktpotential unerträglich. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Gegenwind der Werbeindustrie wäre Clarkson und seinem Team wohl zu mühsam.

Deshalb – und damit lehnen wir uns mit dieser Aussage nicht zum ersten Mal aus dem Fenster – werden Clarkson, May und Hammond bei Netflix unterschreiben, wo das Team ohne Rücksicht auf Werbekunden ihre Spässe treiben können. 

Und der Name der neuen Sendung?

«House of Cars»

«House of Cars»!

Wie geil ist das denn?!

Für alle nicht-eingeweihten: «House of Cars» ist eine Referenz an die «Netflix»-Hitserie «House of Cards» in deren Beginn der Spitzen-Politiker Frank Underwood (Kevin Spacey) ausgebootet wird und sich darauf entscheidet, mit einem hinterhältigen und fiesen Rachefeldzug an die Macht zu gelangen.

Die Parallelen zu Clarksons-Story sind nicht von der Hand zu weisen. Der Star-Moderator wurde von der BBC gefeuert, nachdem er einen Produzenten tätlich attackierte.

Ob Clarkson sein neues Produkt derart auf die Geleise einer anderen Show stellen will, sei dahingestellt. Denn auch wenn die Quelle der Information nur der Mirror ist. es nur ein Arbeitstitel ist; auch wenn es nur ein Gerücht ist. Die Idee ist schlichtweg genial.

«House of Cars»

All the way!

Jeremy Clarksons derbste Sprüche

(tog)

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans Jürg 13.05.2015 16:21
    Highlight Highlight "Bad old bastards" würde auch passen
  • Peter 13.05.2015 11:56
    Highlight Highlight «House of Cars»? Boring. Wie wärs mit «Braking Bad»?
    • Patrick Toggweiler 13.05.2015 12:01
      Highlight Highlight Haha! Sehr gut!
  • Blissfully 13.05.2015 11:53
    Highlight Highlight Sie sollen sich beeilen, ich leide langsam allmählich unter Entzugserscheinungen.
    • Patrick Toggweiler 13.05.2015 13:09
      Highlight Highlight Hier mein Freund:
      Play Icon
    • Patrick Toggweiler 13.05.2015 13:09
      Highlight Highlight Und hier:
      Play Icon
    • Blissfully 13.05.2015 14:49
      Highlight Highlight Puuuuh danke dir Patrick reicht wieder für 2 Wochen aus :)

Wie viele Figuren kennst du noch aus 30 Jahren «Simpsons»? Beweise dich im Quiz

Die Simpsons feiern heute ihren 30. Geburtstag. Wir feiern mit – wie würde das besser gehen als mit einem Quiz!? Beweise, dass du (fast) keine Folge verpasst hast.

In dieser wunderschönen Collage haben wir 30 Figuren aus der Kultsendung verpackt. Kannst du sie alle noch beim Namen nennen? Viel Erfolg beim Geburtstags-Quiz!

Artikel lesen
Link zum Artikel